Nach ihrer Scheidung beschloss eine Rentnerin zu reisen und wurde so zu einer der ältesten Influencerinnen der Welt

Nach einer schmerzhaften Scheidung wurde sie Reisebloggerin. (SWNS)

Eine 67-Jährige begann nach ihrer Scheidung einen Blog zu schreiben und wurde damit zu einer der ältesten Social-Media-Influencerinnen der Welt.

Linda Malys Yore entschied sich nach einer „schmerzhaften Scheidung“, die das Ende ihrer 26-jährigen Ehe markierte, auf Reisen zu gehen.

Sie startete einen Reiseblog, um ihre Reiseerlebnisse zu teilen und hat seitdem fast 60.000 Follower gewonnen.

Allein im vergangenen Jahr besuchte die Rentnerin zehn Länder und genoss drei Kreuzfahrten.

WAHR ODER NICHT WAHR? Kannst du herausfinden, ob diese Ereignisse aus meinem Leben wahr oder falsch sind?

1) Ich bin in einer Stadt mit starker Mafia-Präsenz aufgewachsen.

2) Meine Lieblingsbeschäftigung als Kind war der Besuch von Vergnügungsparks mit meiner Familie und das Fahren von Achterbahnen.

3) Ich spielte Klarinette in der Marschkapelle in der High School und ich liebte es.

4) Ich wollte schon immer viele Kinder, vor allem Mädchen.

5) Als ich mein Abitur machte, haben mir meine Eltern zu drei Karrieren geraten: Sekretärin, Krankenschwester oder Lehrerin.

Was denkst du? Welche sind wahr? Welche sind falsch? Lasst es mich in den Kommentaren wissen!

Foto aufgenommen von @robyne1fl  in Vukovar, Kroatien

Die zweifache Mutter aus Tampa Bay, Florida, ist pensionierte Krankenschwester. Ihr Ziel ist es aktuell, „Menschen zu inspirieren und Menschen zu ermutigen, ihre Träumen zu verfolgen“.

„Es hat mir etwas gegeben, auf das ich mich nach meiner Scheidung konzentrieren konnte, die schwer zu ertragen war. Bevor ich mit dem Bloggen begann, hatte ich das Gefühl einer großen Leere in meinem Leben.

„Ich wollte ein wenig leben und andere Kulturen entdecken. Ich war wirklich überrascht, wie gut das in meinen sozialen Medien ankam“, erklärte sie.

Social-Media-Influencer sind in der Regel in unter 20 oder maximal unter 30, aber Yore setzt mit ihrer Nische online einen neuen Trend.

„Ich finde es ist eine Ehre, dass die Leute bei mir nach Inspirationen für ihre Reisen suchen. Ich hoffe, die Leute denken, wenn ich das mit 67 tun kann, warum sollte das nicht auch jemand anderes können.“

„Nach einer Scheidung können Menschen verrückte Dinge tun. Ich habe diese negative Energie genutzt, um etwas Positives zu schaffen.“

Allein im vergangenen Jahr bereiste sie zehn Länder. (SWNS)

Sie gab zu, sich nach ihrer Trennung „verloren“ gefühlt zu haben. Yore heiratete 1988 ihren Mann und gab ihre Rolle als Krankenschwester auf, um eine Vollzeit-Mutter der Kinder Vanessa und Victoria zu werden.

Reisen ist kein neuer Teil ihres Lebens, allerdings sind es in den letzten zwei Jahren wesentlich mehr geworden.

Als ihre Töchter aufwuchsen, unterrichtete sie sie zu Hause. Das machte es möglich, dass sie durch die USA und Kanada reisen konnten.

Um sich auf ihr neues Leben zu konzentrieren, startete sie im Januar 2018 eine Instagram- und Facebook-Seite. Es folgte ein gleichnamiger Blog.

Als Ergebnis ihres Erfolges wird Linda nun gebeten, auf bezahlte Pressereisen zu gehen.

Sie sagt, dass sie ihren Erfolg ihrer Tochter Victoria verdankt, die sie „ermutigt hatte, einen Blog zu starten“.

„Am Anfang fand ich es ziemlich schwer. Ich brauchte viel Zeit, um mich daran zu gewöhnen, wie man alle Kanäle bearbeitet, aber jetzt bin ich ziemlich gut darin.“

„Ich wollte den Leuten immer zeigen, was es da draußen zu sehen gibt.

„Es ist nie zu spät, etwas Neues zu beginnen und eine neue Herausforderung anzunehmen und das möchte ich den Leuten zeigen.“

Im Gegensatz zum durchschnittlichen Backpacker übernachtet Linda auf der ganzen Welt in Luxushotels und Resorts.

Dennoch, so sagt sie, versucht sie „die positiven und negativen Seiten des Reisens“ zu zeigen.

Auch 2020 wird wieder ein Jahr mit vielen Reisen: Geplant sind Ägypten, die Antarktis, Südafrika sowie eine Alaska-Kreuzfahrt.

Caroline Allen