Nackt-Kleid sorgt für Aufsehen auf dem roten Teppich

Roshelle überließ nur wenig der Vorstellungskraft. Foto: Getty

Der italienische Popstar Roshelle hat mit einem gewagten Look auf dem roten Teppich bei der Premiere von „Hustlers“ in Rom für reichlich Aufsehen gesorgt.

Roshelle, die als Kandidatin in der italienischen Version der Casting-Show “X-Factor bekannt wurde, überließ in einem vollkommen transparenten Kleid aus kettenähnlichem Material, das gerade einmal dürftig ihre Brüste bedeckte, nur wenig der Vorstellungskraft. Darunter blitzte lediglich ein goldfarbener String-Tanga hervor.

Roshelle auf dem roten Teppich für die Premiere des Films „Hustlers“ beim 14. Rome Film Festival am 23. Oktober 2019 in Rom. Foto: Getty

Trotz des spärlichen Outfits strahlte die 24-Jährige vor Selbstbewusstsein.

Seit sie 2016 ihre erste EP herausgebracht hat, hat sie mittlerweile 340.000 Follower auf Instagram ansammeln können.

Natürlich ist dieser gewagte Look nichts Neues. Den Nackt-Kleid-Trend konnte man schon im vergangenen Jahr überall auf Instagram, den roten Teppichen und den Laufstegen sehen.

Trotz des spärlichen Outfits hatte der Star viel Selbstbewusstsein. Foto: Getty

Auch auf den roten Teppichen bei den Filmfestspielen von Venedig vertraten viele Stars die Ansicht, weniger sei mehr. Auch bei der Paris Fashion Week 2019 schickte ein Designer seine Models in komplett transparenten Catsuits über den Laufsteg.

Und der Trend ist nicht nur auf normale Kleidungsstücke beschränkt. Auch Nackt-Bikinis sieht man derzeit überall auf Instagram.

Hautfarbene Bikinis machen seit mehreren Monaten die Runde. Frauen versuchen dabei, den Farbton ihrer Bademode so gut wie möglich mit dem eigenen Hautton abzustimmen, um die Illusion von Nacktheit zu erzeugen.

Klar ist bei genauem Hinsehen recht offensichtlich, dass diese Frauen nicht nackt sind. Aber der normale Strandgänger mit der Sonne in den Augen muss bei diesen Outfits definitiv zweimal hinschauen.

Naked Bikinis liegen voll im Trend. Foto: Instagram

Kristine Tarbert