Nadal trifft Ballmädchen - rührende Entschuldigung

Ben Barthmann
Sports Editor

Rafael Nadal hat bei seinem Sieg über Federico Delbonis bei den Australian Open versehentlich ein Ballmädchen getroffen. Schnell eilte der Tennis-Star herbei, um sich bei der jungen Helferin zu entschuldigen.

Rafael Nadal entschuldigte sich bei dem jungen Mädchen. (Bild: Getty Images)

Im dritten Satz beim Stand von 15:30 schlug Delbonis kraftvoll auf, der Ball wäre allerdings im Aus gelandet. Nadal wehrte die Kugel dennoch ab und erwischte dabei das Ballmädchen, das direkt neben dem Stuhl des Schiedsrichters in Position gegangen war, im Gesicht.

Sofort bemerkte Nadal seinen Fehler und eilte herbei, um Trost zu spenden. Die junge Dame allerdings war wenig beeindruckt und zeigte sofort den Daumen nach oben. Dennoch entschuldigte sich Nadal nachdringlich. Kurz sprach er mit dem Ballmädchen und drückte ihr zum Abschluss noch einen Kuss auf die Backe.

Der Rest des Spiels verlief ohne weiteren Zwischenfall. Nadal trug den Sieg mit 6:3, 7:6 und 6:1 davon, womit er sich den Einzug in die nächste Runde sicherte. Auch aufgrund des eher schwachen Widerstands seines argentinischen Gegners stand die Szene mit dem Ballmädchen im Anschluss an die Partie im Mittelpunkt.

“Für sie war das kein guter Moment. Sie ist wirklich sehr tapfer, der Ball hat sie direkt am Kopf getroffen”, sagte Nadal.