Naomie Harris: Tom Hardy wäre ein "erstaunlicher" James Bond

·Lesedauer: 1 Min.
Naomie Harris credit:Bang Showbiz
Naomie Harris credit:Bang Showbiz

Naomie Harris hat verraten, dass sie denkt, dass Tom Hardy ein "erstaunlicher" James Bond sein würde.

Der 44-jährige Schauspieler ist einer der Favoriten, der die Rolle des berühmten Spions nach Daniel Craig übernehmen könnte und Harris glaubt, dass Tom eine gute Wahl für die ikonische Rolle wäre.

Harris, die seit 'Skyfall' von 2012 die Rolle der Moneypenny spielt und auch in 'James Bond: Keine Zeit zu sterben' den Part wieder verkörpert, erklärte in einem Interview mit 'Entertainment Tonight': "Er wäre großartig. Er ist so ein phänomenaler Schauspieler. Ich bin so ein großer Fan von ihm und wenn ich dann mit ihm an Venom arbeite, habe ich noch mehr Respekt vor ihm. Er ist einfach unglaublich, die Körperlichkeit, die er zu der Rolle bringt, ist einfach außergewöhnlich. Ich habe so etwas noch nie gesehen." Tom schien in Bezug darauf jedoch nicht so überzeugt zu sein. Gegenüber 'Entertainment Tonight' enthüllte der Schauspieler: "Davon weiß ich nichts."

Und unterdessen hatte Daniel seinem zukünftigen Nachfolger kürzlich einen unverblümten Ratschlag gegeben. Auf die Frage, welchen Rat er dem nächsten Schauspieler geben würde, um den ikonischen Spion zu spielen, erzählte Craig im Rahmen von 'Becoming... Bond: A Daniel Craig Special' von Radio 1: "Sei nicht sch***e!"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.