Nathalie Volk zu gut für 'Let's Dance'? "Es gibt bessere Projekte"

picture alliance / | -

Im Juli 2022 nahmen Gerüchte um Nathalie Volk (26) und 'Let's Dance' erstmals an Fahrt auf. Da wollte 'Bild' erfahren haben, dass es sogar schon so etwas wie einen Vorvertrag für die ehemalige 'GNTM'-Teilnehmerin gab.

Schuld waren die anderen

Offiziell war natürlich noch nichts. "Dass 'Let’s Dance' Interesse an einer Teilnahme von Nathalie hat, ist kein Geheimnis. Aber auch andere TV-Shows interessieren sich für sie. Bisher haben wir uns noch nicht final entschieden", zitierte das Blatt damals Nathalies Managerin Scarlett Glock. Mittlerweile gibt es die offizielle Liste der Kandidat*innen, die ab Mitte Februar für RTL das Tanzbein schwingen — und Nathalie Volks Namen sucht man darauf vergeblich. Auf Instagram darauf angesprochen, erklärte das Model: "Die Produktion dieser Show hat es damals der Presse bekannt gegeben, ich würde nie etwas bekannt machen, bevor ich nicht einen Vertrag unterschrieben habe."

Nathalie Volk kündigt "spannendere und bessere Projekte" an

Anschließend verkündete Nathalie Volk vollmundig: "Es kommen spannendere und bessere Projekte auf mich zu." Was genau diese Projekte sind, und ob sie selbst die Entscheidung traf, nicht dabei zu sein, ließ das Model offen. Nathalie legte sogar noch nach: "Ich brauche keinen Discoball, um zu verstehen, dass ich eine gute Tänzerin bin, schade um die Quote, aber sonst verwechseln die mich noch mit den Profitänzern." Zum Beweis schob sie noch ein Video eines Tanzwettbewerbs nach, auf dem sie "natürlich Gold" gewonnen hatte. Schade, mit so viel Talent hätte Nathalie Volk 'Let's Dance' sicher bereichert.

picture alliance / | -