Neue Fotos zeigen einmaligen Blick in den Kensington Palace

Vanessa Peschla
Lifestyle Editor
Auf Instagram gaben die britischen Royales einen Einblick hinter die Kulissen ihres Arbeitsalltags im Palast. (Bild: Instagram(Kensington Palace)

Das Coronavirus beschäftigt auch die britische Königsfamilie täglich. Herzogin Kate und Prinz William machten mit ihrem letzten Instagram-Post darauf aufmerksam, wie wichtig neben der körperlichen Gesundheit auch die psychische Gesundheit in Zeiten von Covid-19 sei.

Am Wochenende postete das offizielle Instagram Profil von Prinz William und Herzogin Kate ein Bild der beiden an ihren Schreibtisch im Kensington Palast. Das royale Paar ist je beim Telefonieren zu sehen. Laut Bildunterschrift waren sie die letzten Wochen mit viele Organisationen in Kontakt, die sich um Menschen kümmern, die psychische Probleme haben.

Prinz William könnte bald vorübergehend die Queen vertreten

“Die letzten Wochen waren für alle beängstigend und beunruhigend”, schrieb das royale Paar unter die beiden Bilder. “Wir müssen uns die Zeit nehmen uns gegenseitig zu unterstützen und wir müssen Wege finden, um uns um unsere psychische Gesundheit zu kümmern.” Sie seien begeistert wie toll der Sektor mentaler Gesundheit mit dem Nationalen Gesundheitssystem (NHS) zusammen arbeiten würde, um Menschen nicht nur körperlich, sondern auch psychisch gesund zu halten. Sie seien überzeugt, dass wenn man jetzt an einem Strang ziehe und jeden Tag einfach Schritte nehme, sei man besser für die noch kommende Zeit vorbereitet.

Neben der wichtigen Aussage des Posts bekommt man einen sehr seltenen Einblick in die Räumlichkeiten des Kensington Palasts. In einem der Apartments des Grundstücks wohnen Prinz William und Herzogin Kate gemeinsam mit ihren drei Kindern. Wie auf den Bildern zu sehen ist, arbeiten sie dort auch.

Corona-Krise: Die Royals beklatschen Ärzte und Helfer

Auf dem ersten Foto sieht man Prinz William, wie er an einem Holzschreibtisch vor einem Kamin sitzt. Unter dem Foto wird erklärt, dass er zu diesem Zeitpunkt mit Paul Farmer, dem CEO der Wohltätigkeitsorganisation Mind am Telefon war. Das soll laut Angaben der Royals am 18. März gewesen sein. Auf dem Bild ist neben einem Drucker, der in der Nähe des Schreibtisch steht, auch ein Bilderrahmen und eine große Tischlampe zu sehen.

Das Bild von Herzogin Kate zeigt sie ebenfalls am Telefon - sie telefonierte am 19. März mit Cathrine Roche, der CEO der Kinder-Wohltätigkeitsorganisation Place2Be. Die Herzogin trägt einen altosa-farbigen Anzug und sitzt an einem aufgeräumten Holztisch, auf dem mehrere Bücher stehen. Bei diesen handelt es sich um Klassiker wie Emma, Verstand und Gefühl, Sherlock Holmes und Middlemarch - gestaltet von Coralie Blickford-Smith. Im Hintergrund des Bildes sind große Fenster und ein Sofa mit drapierten Kissen zu erkennen.

Prinz William und Herzogin Kate besuchen Corona-Callcenter

Am selben Tag besuchte das royale Paar auch medizinischen Arbeiter in einem NHS Notruf-Call Center, um ihnen persönlich ihre Dankbarkeit auszusprechen.