Neue Geschmacksrichtung: Coca-Cola bringt weihnachtliche Clementinen-Sorte heraus

Jennifer Caprarella
Freie Autorin

Nach jahrelanger kreativer Pause hat Coca-Cola in diesem Jahr wieder verstärkt mit Geschmacksrichtungen experimentiert, von Mango bis Erdbeere. Nun bringt der Softdrink-Riese pünktlich zum Weihnachtsgeschäft eine neue, festliche Sorte auf den Markt.

Cola Light mit Clementinengeschmack? Ja, das gibt's - wenn auch noch nicht hier (Bild: The Coca-Cola Company)

Die Light-Version von Coca-Cola ist ab Oktober in der Geschmacksrichtung Clemetine erhältlich - passend zur Weihnachtszeit, mit der die kleinen, orangenen Früchte, die der Legende nach zu den Gaben von Sankt Nikolaus gehörten, in Europa traditionell in Verbindung gebracht werden.

Neues Design: Warum Coca-Cola bald türkis werden könnte

Der Haken: “Diet Coke Clementine” gibt es erstmal nur in Großbritannien. Ob und wann es die Sorte nach Deutschland schafft, ist nicht bekannt, doch selbst in den britischen Supermärkten gibt es nur eine limitierte Menge der Festtags-Cola.

Coca-Cola mit Zimtgeschmack gab es im vergangenen Jahr nur in UK und der Schweiz, in diesem Jahr jedoch auch in Deutschland (Bild: The Coca-Cola Company)

So ganz muss man auf eine weihnachtliche Softdrink-Variante aber auch hierzulande nicht verzichten. Eine weitere Coca-Cola-Sorte, die im vergangenen Jahr nur in Großbritannien und der Schweiz gab, hat es 2019 nach Deutschland geschafft: Mit der Coca-Cola Cinnamon gibt es das beliebte Getränk nun mit winterlichem Zimt-Aroma. Ebenso wie die Sorte Clementine gibt es die Zimt-Variante nur in der zuckerfreien Version - und natürlich streng limitiert.

Na, dann Prost: Bier aus der Papierflasche

Es hat also schon einmal ein regional limitiertes Weihnachtsspecial von Coca-Cola den Weg in unsere Getränkemärkte gefunden. Bleibt abzuwarten, ob deutsche Coca-Cola-Fans noch in den Geschmack von Cola Light mit Clementinengeschmack kommen.

Video: Cola-Flut nach LKW-Unfall