Neue Studie macht Sport-Muffeln Hoffnung

Neue Hoffnung: Mit einer Power Plate lässt es sich fast mühelos abnehmen. (Bild: Action Press)

Faul sein, aber trotzdem ein gesundes Gewicht und eine Topfigur haben? Bisher eher der Wunschtraum vieler Menschen – oder ein Versprechen der plastischen Chirurgie. Doch nun gibt es Hoffnung für alle, die überflüssige Pfunde loswerden wollen, ohne viel Arbeit reinzustecken. Stichwort: Power Plate!

Eine Studie, die von 12 Forschern gemeinsam im Journal „Endocrinology“ veröffentlicht wurde, verspricht unglaubliche Ergebnisse, die man mit der Vibrations-Platte erreichen kann. In der Studie verbrachten Mäuse 12 Tage lang jeweils 20 Minuten auf einer Power Plate. Durch die Vibration wurde bei den Mäusen Muskelmasse aufgebaut und die Insulinempfindlichkeit wurde verbessert, was in weniger Hunger und mehr Kalorienumsatz resultiert. Ähnliche Ergebnisse wurden mit Mäusen erzielt, die 12 Tage lang 45 Minuten auf Laufbändern gelaufen sind.


Zwar sind Forscher oft skeptisch, wenn es um das Übertragen von Tierstudien auf Menschen geht, doch sprechen sie wegen der Studie bereits eine Empfehlung der Power Plate für übergewichtige Menschen aus. Denn für adipöse Menschen ist der Trainingseinstieg nicht nur besonders schwer, sondern teilweise auch schmerzhaft. Ein passender Trainingseinstieg wären laut dem Physiologen Pete McCall 5 – 15 Minuten auf der Vibrationsplatte. So würden Zellen gestärkt und die ersten Pfunde können purzeln.


Tatsächlich sollten sich Fans der Power Plate aber nicht nur auf die Vibrationsplatte verlassen. Denn trotz kleiner Elektroschocks wird der Puls nicht hochgefahren. Wer vorhat, auf dem Gerät zu ruhen, sollte keine großen Ergebnisse erwarten. Wer aber Aerobic-Übungen auf der Plate durchführt, kann bald mit steigender Ausdauer und einem definierten Körper rechnen.