Neuer Test soll Bauchspeicheldrüsenkrebs im Frühstadium erkennen

Ann-Catherin Karg
Freie Journalistin

In Deutschland erkranken pro Jahr rund 17.000 Menschen an Bauchspeichelkrebs, die meisten von ihnen sterben daran. Mit einem neuen Urintest soll sich die Krankheit viel früher erkennen und damit auch besser heilen lassen.

Eine schnellere Diagnose kann bei Bauchspeicheldrüsenkrebs zu besseren Heilungschancen führen (Symbolbild: Getty Images)

Die Diagnose Pankreaskrebs ist eine besonders bittere. Laut Robert-Koch-Institut hat Bauchspeicheldrüsenkrebs die niedrigste Überlebensrate unter allen Krebserkrankungen. Fünf Jahre nach der Diagnose sind weniger als zehn Prozent der Betroffenen am Leben. Das liegt vor allem daran, dass der Tumor schwer zu diagnostizieren ist. Bei 85 Prozent der Patienten wird er erst entdeckt, wenn es für eine Operation schon zu spät ist.

Früherkennung von Erkrankungen: Viele illegale Angebote

Der Test hat eine Genauigkeit von 95 Prozent

Jetzt könnte Forschern vom Barts Cancer Institute der Queen Mary Universität in London ein echter Durchbruch gelungen sein. Sie haben einen Urintest entwickelt, der mit einer Genauigkeit von fast 95 Prozent schon im Frühstadium erste Anzeichen der Krankheit erkennen soll. Prof. Tatjana Crnogorac-Jurcevic sagte dazu: “Wir arbeiten seit über zehn Jahren an dieser Biomarker-Forschung und ich freue mich, dieses Stadium zu erreichen.“

Die Überlebensrate liegt deutlich höher

Mit dem Test könnten die Tumore schon dann erkannt werden, wenn sie noch klein genug für eine Operation seien und noch nicht gestreut hätten. Bei Tumoren mit einem Durchmesser von maximal einem Zentimeter könnte sich die Fünf-Jahres-Überlebensrate der Patienten von fünf auf 60 Prozent erhöhen.

Brustkrebs: So rührend gedenkt Sylvie Meis ihrer Freundin Miriam Pielhau

Wie geht es weiter?

Mit dem Urintest werden drei spezifische Proteine im Urin gemessen, die als Biomarker Pankreaskrebs im Frühstadium anzeigen. Der Test wird nun in einer größer angelegten Studie, die von der Forschungsorganisation Pancreatic Cancer Research Fund (PCRF) finanziert wird, an Urinproben von rund 3000 Probanden getestet. Sollten sich die bisherigen Ergebnisse bestätigen, könnte der Test von Ärzten standardmäßig zur Diagnose eingesetzt werden.

VIDEO: 9/11: 18 Jahre danach leiden viele Überlebende an Krebs