Neues Projekt für Harry und Meghan: Ein Konzert, um die Welt zu vereinen

Jennifer Caprarella
·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Nach ihrem aufsehenerregenden Interview mit Oprah Winfrey kehren Prinz Harry und Herzogin Meghan nun ins Rampenlicht zurück: Auf ihrer Website kündigten sie ihr neues Projekt an. Und das hat es in sich.

DUBLIN, IRELAND - JULY 11:  Prince Harry, Duke of Sussex and Meghan, Duchess of Sussex visit Croke Park, home of Ireland's largest sporting organisation, the Gaelic Athletic Association on July 11, 2018 in Dublin, Ireland.  (Photo by Samir Hussein/Samir Hussein/WireImage)
Der erste öffentliche Auftritt von Harry und Meghan nach ihrem explosivem Interview wird es in sich haben (Symbolbild: Samir Hussein/Samir Hussein/WireImage)

Als nichts Geringeres als das "Konzert, das die Welt vereinen soll" wird Vax Live bezeichnet. Ziel des Charity-Konzertes ist es, eine faire und großflächige Verteilung von Corona-Impfstoffen in ärmeren Ländern voranzutreiben. 

Schnell zugreifen: Herzogin Meghans Schwangerschafts-Jeans sind fast ausverkauft

Harry und Meghan sind Vorsitzende der Kampagne der Organisation Global Citizen. Laut einer Mitteilung auf der Website ihrer eigenen Organisation Archewell beinhaltet dies, hinter den Kulissen Aufmerksamkeit für das Thema zu schaffen und Spenden zu sammeln und auch bei dem Konzert selbst, dass am 8. Mai weltweit übertragen werden soll, eine Botschaft zu gerechterer Impfstoffverteilung zu verkünden. "Wir dürfen niemanden zurücklassen", heißt es in dem Statement der beiden. "Wir werden alle davon profitieren und sicherer sein, wenn jeder überall den gleichen Zugang zu der Impfung hat." 

Vax Live: ein star-gespicktes Event

Auch die Namen der weiteren Beteiligen können sich sehen lassen. Moderiert wird das Konzert von Sängerin Selena Gomez. Zudem gibt es Performances von Jennifer Lopez, den Foo Fighters, Eddie Vedder, der frischgebackenen Oscar-Gewinnerin H.E.R. und J Balvin. 

Neben Stars wie Ben Affleck, Chrissy Teigen und Sean Penn sind außerdem Auftritte von mehreren Staatsoberhäuptern wie US-Präsident Joe Biden und dessen Frau Jill, dem französischen Präsidenten Emmanuel Macron und dem kanadischen Premierminister Justin Trudeau angekündigt. 

In den USA wird das Event am 8. Mai auf mehreren TV-Sendern übertragen. In Europa kann es ab der Nacht auf den 9. Mai um 2:00 Uhr über Youtube gestreamt werden. 

Video: Prinz Harry und Herzogin Meghans Biografie bekommt neue Ausgabe