Neues Rezept: Cola Zero soll mehr wie reguläre Coca Cola schmecken

·Freie Autorin
·Lesedauer: 2 Min.

Coca-Cola hat mal wieder am Rezept eines seiner beliebtesten Produkte geschraubt. Ziel ist, die kalorienarme Cola Zero geschmacklich so nahe wie möglich an das zuckrige Original heranzubringen. In Deutschland ist die neue Variante bereits erhältlich - und fällt bei vielen Kunden gnadenlos durch.

Cola Zero und Cola Light kommen in neuem Design daher - und bei der Cola Zero Sugar hat sich zudem die Rezeptur verändert (Bild: Coca-Cola Company)
Cola Zero und Cola Light kommen in neuem Design daher - und bei der Cola Zero Sugar hat sich zudem die Rezeptur verändert (Bild: Coca-Cola Company)

Cola Zero gehört zu den Topsellern des Coca-Cola-Konzerns, doch nicht jeder steht auf die kalorienarme Light-Version. Zum einen ist Süßstoff nicht unbedingt gesünder als Zucker, und zum anderen mag nicht jeder den Geschmack. Deswegen hat das Unternehmen die Rezeptur nun überarbeitet mit dem Ziel, Cola Zero mehr wie klassische Coke schmecken zu lassen. 

Cold Brew Coffee Maker: Perfekt für den Eiskaffe im Sommer

Was genau geändert werden soll, verriet Coca-Cola nicht - lediglich, dass der Geschmack "erfrischender und köstlich" sein solle. Damit sollen neue Kunden für die zuckerfreie Version der Limonade gewonnen werden. "Trotz des großen Erfolgs erreicht Cola Zero immer noch eine kleine Prozentzahl unserer Kunden", sagte CEO James Quincey CNN im April, als die Pläne angekündigt wurden. "Das verbesserte Rezept bringt seinen Geschmack noch näher an die ikonische Coca-Cola heran." 

Das Urteil deutscher Kunden: Daumen runter

Ob das wirklich gelungen ist, sei dahingestellt. Von der neuen Rezeptur von Cola Zero zeigten sich viele Social-Media-User in den vereinzelten Ländern, in denen sie bereits erhältlich ist, nicht überzeugt. Auch in Deutschland ist die neue Version bereits erhältlich, und auf Twitter und in Facebook-Kommentaren zu der Ankündigung des Unternehmens fällt das Urteil vernichtend aus. 

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

"Probiert und somit auch aussortiert. Dünner Geschmack mit Zitrusnote", heißt es dort. "Bitte stellt wieder auf die alte Rezeptur um egal ob ihr Geld daran spart oder nicht. Ich finde die neue grausig", schrieb ein anderer Facebook-User. Ein weiterer Kommentar lautete: "Ich hab mich so sehr auf den Neuen Geschmack gefreut, nur leider wurde ich enttäuscht, die alte Variante war vom Geschmack her schmackhafter." Oder: "So wie sie war war sie optimal. Klassischer fall von verschlimmbessert." 

Lieber selber mixen: So geht das Sommer-Kultgetränk Pink Drink

Ob man im Markt seines Vertrauens noch die alte Cola Zero erwischt oder schon die neue kauft, erkennt man am Design, das ebenfalls überarbeitet wurde und jetzt schwarze Schrift auf rotem Hintergrund zeigt. Übrigens wurde auch die Optik der Cola Light erneuert - hier blieb die Rezeptur allerdings gleich. 

Video: Großes Flaschenschieben bei der EM

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.