Nicht nur in WGs sinnvoll: Wie ein Jahresputzplan das Haus sauber hält und uns glücklich macht!

Hannah Klaiber
·Freie Journalistin
·Lesedauer: 3 Min.

Wir nutzen den Neujahres-Drive, um uns sofort den lästigsten Aufgaben zu widmen, die das Jahr 2021 (wie jedes andere auch) mit sich bringt: putzen. Denn wer sich jetzt einen strukturierten Plan erstellt, dem bleibt mehr Zeit für die wirklich wichtigen Dinge – versprochen!

Dem Haushalt widmen sich die wenigsten mit Euphorie und Elan. Mit einem Jahresputzplan gelingt es wenigstens mit Struktur! (Bild: Getty Images)
Dem Haushalt widmen sich die wenigsten mit Euphorie und Elan. Mit einem Jahresputzplan gelingt es wenigstens mit Struktur! (Bild: Getty Images)

Ob das Jahr glücklicher, erfolgreicher oder abenteuerlicher wird, das können wir nicht voraussagen. Aber es könnte auf jeden Fall ein bisschen ordentlicher werden als 2020. Und gerade in chaotischen Zeiten ist es ein gemütliches, schönes Zuhause, das uns etwas Sicherheit und jede Menge Geborgenheit geben kann.

Richtig desinfizieren: Was muss man jetzt beim Hausputz beachten?

Also machen wir 2021 zwar selbstredend nicht alles anders – stellen uns dem unbeliebten Thema "Haushalt" aber taktisch klug und strukturiert, um Streit zu vermeiden, Aufgaben, die sowieso erledigt werden müssen, so einzuteilen, dass sie uns nicht überfordern und uns damit gleichzeitig mehr Zeit für unsere Hobbys und Freunde zu verschaffen.

1. Alle ToDo's aufschreiben

Einen Überblick, welche Aufgaben der Haushalt bereithält, verschaffst du dir am besten, wenn du im Geiste (oder tatsächlich) von Raum zu Raum gehst und alles aufschreibst, was (irgendwann) erledigt werden sollte.

2. Taktung einteilen

Sortiere die ToDo's nun nach folgenden Zeitfenstern:

Täglich: z.B. Lüften, Bett machen, Arbeitsplatte wischen, Pflanzen versorgen, Waschbecken auswischen

Wöchentlich: z.B. Küche reinigen, Badezimmer putzen, Staubwischen, Staubsaugen

14-tägig: z.B. Bettwäsche waschen, Böden wischen

Monatlich: z.B. Teppiche reinigen, Heizkörper säubern, Lampen entstauben, Küchengeräte und Waschmaschine reinigen

Vierteljährlich: z.B. Fensterputzen, Küchenschränke reinigen, Dunstabzugshaube säubern, Vorratsschränke aussortieren

Halbjährlich: z.B. Vorhänge waschen, Kleidung aus- oder umsortieren, Kleiderschrank reinigen, Pflanzen umtopfen, Matratzenschoner waschen und Matratze wenden

Jährlich: z.B. Möbel polieren und pflegen, Tiefkühlgeräte und Kühlschrank abtauen und reinigen, Armaturen entkalken, Garage aussortieren und putzen, Kellerräume aussortieren und putzen

Fenster putzen leicht gemacht: Dieser Reiniger überzeugt

Mit einem Putzplan beugst du nicht nur dem Schmutz, sondern auch Streitereien vor. (Bild: Getty Images)
Mit einem Putzplan beugst du nicht nur dem Schmutz, sondern auch Streitereien vor. (Bild: Getty Images)

3. Genaue Zeitfenster definieren und Aufgaben verteilen

Putzen ist fatalerweise einer der Hauptgründe, warum es in Beziehungen und innerhalb der Familie häufig kracht. Deshalb empfiehlt es sich, dass du den Jahresputzplan gemeinsam mit deinem Partner und / oder den Kids (oder natürlich den Mitbewohnern) definierst und alle Aufgaben gerecht und mit einer klaren Deadline verteilt werden.

Der Vorteil des Jahresputzplans liegt auf der Hand: Denn damit gehören "Ich mach das aber IMMER"- und "Du machst das NIE"-Diskussionen der Vergangenheit an, da auf einen Blick ersichtlich ist, wer sich um welche Aufgaben kümmern wird – und wie gerecht die ToDo's verteilt sind. Natürlich könnt ihr euch auch eine kleine "Strafe" überlegen, wenn jemand seine Deadline (z.B. + 3 Tage) verschludert: Das könnte beispielsweise so aussehen, dass ihr gemeinsam einen "Endgegner" definiert (wer hat schon Lust, den Keller zu putzen?) und diese Aufgabe demjenigen zuteil wird, der seine Pflichten das ganze Jahr über am häufigsten hat schleifen lassen.

4. Lichtblicke setzen

Du nimmst dir vor, am 15. April die Fenster zu putzen? Prima! Dann vergiss aber nicht, dich um eine kleine Belohnung zu kümmern. Du könntest dir zum Beispiel eine besonders gute Flasche Weißwein kaufen und damit den streifenfreien Ausblick genießen oder abends beim Lieblingsitaliener bestellen oder…

VIDEO: Faszinierende Fotos von geputzten Böden & Co.