Nichts für schwache Nerven: Das sind die Amazon-Highlights im März

Julian Weinberger

Furchterregende Traditionen, eine Nacht ohne Regeln und einer der größten Fußballer aller Zeiten: Die März-Highlights von Amazon halten für jeden Geschmack eine passende Serie oder einen passenden Film bereit.

IKEA, Elche, ABBA, Köttbullar - die Liste der Klischees über Schweden ist lang. Dass es sich bei dem skandinavischen Land jedoch um einen besonders barbarischen Ort mit menschenverachtenden Ritualen handeln soll, hört man eher selten. Genau diese diskursive Lücke schließt der Horrorfilm "Midsommar - Das Böse wird ans Licht kommen", den Amazon Prime Video nun in sein Portfolio aufnimmt. Nichts für Angsthasen ist auch der Horrorschocker "The First Purge". Was noch zu den Amazon-Highlights im März gehört? Die Übersicht verrät's.

"Midsommar" (ab 26. März)

Anthropologiestudent Christian (Jack Reynor) will mit seinen Kumpels die Heimat eines befreundeten schwedischen Gaststudenten besuchen - auch, um für seine Abschlussarbeit über den Midsommar-Brauch zu recherchieren. "Midsommar" ist nicht auf billige Schreckeffekte ausgerichtet. Was den Zuschauer wirklich fassungslos zusehen lässt, ist der subtile Wahnsinn und das Grauen unter der Oberfläche der vorgeblich heilen Welt des naturverbundenen Clans.

"James May: Our Man In Japan" (ab 6. März)

Normalerweise heizt James May als Moderator von "Top Gear" mit schnittigen Sportwagen über die Straßen. In der Serie "James May: Our Man In Japan" tauscht er das Lenkrad gegen einen Reiseführer ein und erkundet das Land der aufgehenden Sonne. Während seiner Reise ist May unter anderem auf einem Hundeschlitten unterwegs und lernt die Kunst des Waffenschmiedens kennen.

"Diego Maradona" (ab 15. März)

Gefeierter Fußballer, Volksheld und tragische Figur zugleich: Der britische Oscarpreisträger Asif Kapadia rekapituliert in der Kinobiografie "Diego Maradona" das Leben und die Karriere der Fußballlegende. Dabei kommt der Filmemacher dem Argentinier beeindruckend nah. Bei allen privaten Einblicken behält der Film stets die Balance zwischen der Würdigung eines großen Sportlers und der ehrlichen Auseinandersetzung mit einem tragischen Absturz.

"The First Purge" (ab 15. März)

Alles begann mit "The First Purge": Der vierte Teil der blutigen Dystopie-Reihe blickt auf den Ursprung jener Nacht, in der alle Verbrechen legal sind. Einmal im Jahr dürfen die Bürger einander ungestraft verletzen und morden. Kann das Heil der Nation wirklich durch das Entladen der aufgestauten Gewalt gesichert werden?

"Blow The Man Down" (ab 20. März)

Eigentlich wollen Mary Beth (Morgan Saylor) und Priscilla (Sophie Lowe) nach der Beerdigung ihrer Mutter nichts wie weg aus dem kleinen Fischerdorf Easter Cove. Zunächst müssen die Schwestern im Amazon-Original-Film "Blow The Man Down" aber noch die Schulden der Toten begleichen - was nicht unbedingt leichter wird, nachdem Mary Beth eine aufdringliche Barbekanntschaft in Notwehr tötet.