Fledermaus in der Kabine alarmiert Fluggäste

Die Passagiere staunten nicht schlecht, als plötzlich eine Fledermaus durch die Kabine flatterte (Bild: Screenshot/Twitter)

Die Passagiere eines Fliegers nach New Jersey wurden in der Luft von einer Fledermaus überrascht, die durch die Kabine flatterte.

Fluggäste teilten in den Sozialen Medien Videos von der Fledermaus. Diese tauchte gegen 6 Uhr morgens auf, als die Maschine der Fluggesellschaft Spirit Airlines sich auf halber Strecke von Charlotte (North Carolina) nach Newark (New Jersey) befand.

Peter Scattini, einer der Fluggäste, twitterte über den Vorfall und schrieb: „Ich zweimal jährlich: ‚Ich fliege nie wieder Spirit Airlines.‘ Ich heute morgen, nachdem ich doch lieber 12 Dollar sparen wollte.“

In einem anderen Video, das auf Twitter geteilt wurde, sieht man die Fluggäste lachen, während eine Fledermaus über ihre Köpfe fliegt. „Es ist das Bat-Flugzeug“, ruft ein Fluggast.

„Es ist das Batmobil. Hey Batman“, erwidert eine Frau.

Laut einem Tweet von Scattini, der bisher noch nicht auf Yahoos Anfrage nach einem Kommentar reagiert hat, tauchte die Fledermaus etwa 30 Minuten nach dem Start auf. Allerdings gelang es schließlich jemandem, die Situation zu entschärfen, indem er sie mit einem Buch und einem Becher einfing und in eine der Toiletten sperrte.

Ich möchte außerdem betonen, dass die Fledermaus auftauchte, ALS WIR SCHON 30 MINUTEN IN DER LUFT WAREN. Woher sie gekommen ist? Ich hab keinen blassen Schimmer. Aber jemand fing sie schließlich mit einem Buch und einem Becher ein und sperrte sie für den Rest des Fluges in eine der Toiletten.

Ein Sprecher von Spirit Airlines bestätigte den Vorfall gegenüber Yahoo.

„Die Fledermaus wurde schließlich in eine Toilette gesperrt und nach der Landung von Tierschutzbeauftragten entgegengenommen. Als Sicherheitsmaßnahme wurde das Flugzeug desinfiziert und durchsucht“, sagte der Sprecher. „Wir nehmen an, dass die Reise der Fledermaus in Charlotte begann. Dort war sie wahrscheinlich in eines der Gepäckfächer geflogen, während die Besatzung nachts Wartungsarbeiten vornahm. Es wurde niemand bei dem Vorfall verletzt - auch nicht die Fledermaus.“

Das Video verbreitete sich in Windeseile bei Twitter, wo hunderte von Menschen Witze über die Fluggesellschaft machten. Darunter auch der Late Show-Moderator Stephen Colbert.

„Ich kann nicht glauben, dass da eine Fledermaus auf einem Spirit Airlines-Flug war”, twitterte Colbert. „Ich hab bisher nur Waschbären gesehen.“

Ich kann nicht glauben, dass da eine Fledermaus auf einem Spirit Airlines-Flug war. Ich hab bisher nur Waschbären gesehen.

Andere stimmten mit ein:

Ich sage nur…. Der Name der Fluggesellschaft heißt übersetzt “Geist”.

„Sir, das Anschnallzeichen leuchtet auf.”

Haben die kontrolliert, ob noch alle Passagiere da waren?

Mahira Dayal