Norwegische Royals: Die Sorge hat ein Ende! Tolle Nachricht vom Hof

·Lesedauer: 3 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: Der norwegische Hof verkündet gute Nachrichten für die Royals +++ Prinz Carl Philip kümmert sich jetzt um die Kultur Schwedens +++ Wie geht es Prinzessin Sofia? Hof gibt Auskunft.

Die Königsfamilie inklusive Königin Sonja und König Harald schwenken die norwegische Flagge zum Gruss vom Balkon des Königlichen Schlosses in Oslo. 
Die Königsfamilie inklusive Königin Sonja und König Harald schwenken die norwegische Flagge zum Gruss vom Balkon des Königlichen Schlosses in Oslo.

Die Royals im News-Ticker

27. Mai 2021

Prinz Haakon und andere Royals bekommen Corona-Impfung

Die Regierung von Norwegen hat am Wochenende entschieden, dass 500 der begehrten Impfdosen an "gesellschaftskritische Schlüsselpersonen" ausgegeben werden. Dazu gehören Parlaments- und Regierungsmitglieder, Angestellte des Gesundheitsministeriums und der Gesundheitsbehörde sowie Mitglieder das Königshauses. Die Informationschefin des Hofes, Guri Varpe, bestätigt gegenüber der Nachrichtenagentur NTB: "Der Königliche Hof hat das Impfangebot der Regierung erhalten und wird morgen darüber informieren, wie die Impfdosen verteilt werden sollen." Am gestrigen Mittwoch dann das Update: 11 Dosen hat das Königshaus bekommen, eine davon wird Prinz Haakon, 47, erhalten. Das erfuhr das "Dagbladet" von Varpe. Prinzessin Mette-Marit, 47, leidet an einer Lungenfibrose. Wie die Zeitung berichtet, wurde sie bereits früher geimpft. Offiziell bestätigt ist das aber nicht.

Was man vom Hof verbrieft weiß: Bereits vollständig vakziniert sind König Harald, 84, und Königin Sonja, 83, ebenfalls Prinzessin Astrid, 89. Sie bekamen Mitte Januar den ersten Stich mit dem Impfstoff von Moderna. Stich Nummer 2 folgte im Februar.

26. Mai 2021

Prinz Carl Philip hat eine neue Funktion übernommen

Schwedens Prinz Carl Philip, 42, wurde in den "Verein der Freunde des Nationalmuseums" gewählt, wie Dana Press berichtet. Das Ziel ist es, das Nationalmuseum als Kultureinrichtung zu bewahren. Der Verein, der 1911 gegründet wurde, kauft zum Beispiel Kunstwerke für die Ausstellung ein und engagiert sich dafür, die Menschen für das Museum und seine Sammlungen zu interessieren. Seit der Entscheidung von König Carl Gustaf, 75, das Königshaus zu verkleinern, haben Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia, 36, nicht mehr so viele Einsätze wie früher. Schön also, dass der kreative Royal ein neues Betätigungsfeld gefunden hat.

25. Mai 2021

So geht es Prinzessin Sofia

Prinzessin Sofia, 36, hat sich zuletzt am 22. April 2021 in der Öffentlichkeit gemeldet. Die schwedische Illustrierte "Svensk Damtidning" vermisst sie und hat bei Informationschefin des schwedischen Hofes, Margareta Thorgren, nachgefragt: Ist alles okay? Thorgren beruhigt: "Prinzessin Sofia hat jetzt drei Kinder. Das Jüngste ist erst zwei Monate alt. Im Augenblick verbringt sie daher so viel Zeit wie möglich Zuhause mit ihren Kindern. Sie hat aber auch Aufgaben, die sie parallel erfüllt."

Prinz Julian erblickte am 26. März das Licht der Welt. Zuhause in der Villa Solbacken toben aber auch noch Prinz Alexander, 5, und Prinz Gabriel, 3, herum. Es gibt also wahrlich jeden Tag genug zu tun. Und mit großer Wahrscheinlichkeit wird sich Sofia zusammen mit Prinz Carl Philip, 41, bereits Gedanken machen, wie die Taufe von Julian von statten gehen kann. Die weiterhin geltenden Corona-Restriktionen machen die Planungen nicht einfach.

News über die Royals aus der vergangenen Woche

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: Dana Press

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.