Nudifier: Diese App lässt dich deine Freunde nackt sehen

Anna Rinderspacher
Freie Journalistin

Jedes Foto kann ein sexy Foto sein – das verspricht zumindest eine neue iPhone-App. Tatsächlich ist "Nudifier" aber eher lächerlich statt revolutionär.

Nacktfoto deiner Freunde gefällig? (Symbolbild: Getty Images)

Nein, es handelt sich hierbei nicht um einen Nackt-Scanner wie am Flughafen und den Röntgenblick von Superman macht "Nudifier" ebenfalls nicht möglich – zum Glück, denn wer uns nackt sehen darf, ist immer noch eine Entscheidung, die jedem selbst überlassen sein sollte. Doch der Anreiz der kostenlosen iPhone-Anwendung liegt darin, zumindest so zu tun, als könne man Dinge sehen, die man eigentlich nicht sehen dürfte.

"Nudifier": Wie funktioniert die Nackt-App?

Nachdem der Benutzer ein Bild aufgenommen hat, kann er dieses mit hautfarbenen Pixeln übersähen, sodass der Eindruck entsteht, die Person auf dem Bild sei nackt. Wer Lust hat, kann seine Freunde auch noch auf die Titelseite des fiktiven Klatschmagazins “Nudquirer” klatschen. "Nudifier" eignet sich demnach lediglich zum Herumblödeln, allerdings sind weder Arbeitskollegen noch Lehrer, die engsten Freunde oder fremde Menschen in der U-Bahn dagegen gefeit.

Mehr Spaß mit Dating-Apps: 5 Tipps für Newbies & Wiederkehrende

So sieht die Vorschau der Nudifier-App aus. (Bild: Screenshot iPhone App Store)

Die Entwickler der App weisen außerdem darauf hin, dass sich die Funktion auch auf Tiere und Gegenstände ausweiten lässt – wer einen Humor auf dem Niveau eines vorpubertierenden Jungen besitzt, hält das möglicherweise für einen lustigen Zeitvertreib.

Für alle anderen bleibt es eine App, die kein Mensch braucht.

Im Video: Auf der Suche nach einer Freundin - Mann bietet für Dating-Hilfe 25.000 Dollar