Number One Observatory Circle: Kennen Sie schon den offiziellen Wohnsitz von Kamala Harris?

·Lesedauer: 2 Min.

Jeder kennt das Weiße Haus in Washington. Aber haben Sie schon mal gehört, dass auch der/die Vizepräsident:in einen offiziellen Wohnsitz hat?


Kamala Harris und ihr Wohnsitz (Foto-Montage)
Kamala Harris und ihr Wohnsitz (Foto-Montage)

Früher lebten US-Vizepräsidenten und ihre Familien in ihren eigenen Häusern. Weil bei jedem Amtswechsel neue Sicherheitsvorkehrungen getroffen werden mussten, stiegen die Kosten über die Jahre erheblich an. Deshalb stimmte der US-Kongress 1974 dafür, dass neben dem US-Präsidenten/der US-Präsidentin auch der/die Vize einen offiziellen Wohnsitz bekommt.

Dafür auserkoren wurde ein 1893 erbautes Haus, das eigentlich als Unterkunft für den Leiter eines auf demselben Gelände errichteten Observatoriums vorgesehen war. Er wurde umquartiert – und das "Kleine Weiße Haus" Amerikas war geboren.

Number One Observatory Circle. Das ist das Wohnsitz von Kamala Harris

Das ist der offizielle Wohnsitz von Kamala Harris

Das Haus trägt den für deutsche Ohren etwas sperrigen Namen "Number One Observatory Circle" und liegt im Nordwesten von Washington. Das Gebäude hat zwei Etagen sowie ein ausgebautes Dachgeschoss und verfügt über eine große Veranda, eine geräumige Eingangshalle und pittoreske Erkerfenster mit grünen Läden. Es gibt sechs Schlafzimmer, eine Küche, ein Wohnzimmer, ein Büro, ein Esszimmer und weitere Aufenthaltsräume. Draußen dürfen sich die Bewohner über einen Pool freuen. Auf dem Gelände befinden sich auch ein Landeplatz für Marine One und Marine Two, die Diensthubschrauber des US-Präsidenten und seines Stellvertreters/seiner Stellvertreterin.

Walter Mondale (im Amt von 1977 bis 1981) war der erste Vize, der mit seiner Frau und seinen drei Kindern eingezogen ist. Seitdem haben es ihm sechs Nachfolger und eine Nachfolgerin gleich getan: George H.W. Bush, †94, Dan Quayle, 74, Al Gore, 73, Dick Cheney, 80, Joe Biden, 77, Mike Pence, 61, und aktuell Vizepräsidentin Kamala Harris, 56. Sie lebt – nach der Durchführung einiger Renovierungsarbeiten – seit April 2021 mit ihrem Mann Doug Emhoff, 56, in dem Haus.

Im "Number One Observatory Circle" wurden seit Ende der 1970er unzählige Gäste begrüßt, darunter politische Führer und Würdenträger aus dem In- und Ausland. Das nahe liegende Marine-Observatorium hat seinen Betrieb unterdessen fortgesetzt; Wissenschaftler beobachten hier Sonne, Mond, Sterne und Planeten und dokumentieren ihre astronomischen Daten für die Forschung.

Verwendete Quelle: whitehouse.gov, oneobservatorycircle.com

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.