Nicht nur Ivanka Trump lässt sich von Justin Trudeau aus der Ruhe bringen

Lia Haubner

Manchmal ist die Bühne der Weltpolitik der Bühne bei Top Of The Pops in den Nullerjahren gar nicht so unähnlich. Spätestens beim gemeinsamen Fototermin zeigt sich, dass zwischen der Mehrheit der Staatsoberhäupter und einer Boyband gewisse Parallelen bestehen – und sei es nur, weil der kanadische Premierminister Justin Trudeau drauf und dran ist, der Nick Carter der Politprominenz zu werden.

Abgesehen von Yoga, Feminismus und Quantenphysik gehört zu seinen großen Talenten, in Sekundenschnelle Gefühle zu wecken. Das sehen wir nicht nur bei Twitter, sondern vor allem in den Augen seiner verheirateten Kolleginnen, Kollegen und deren

erweitertem Umfeld.

Justin Trudeau & Ivanka Trump

Es gibt inspirierende Worte. Genau diese könnte Justin Trudeau bei seinem Besuch in Washington ausgesprochen haben, um diesen Gesichtsausdruck bei First Daughter Ivanka Trump hervorzurufen. Wie sie lauteten, kann man nur mutmaßen. Immerhin besteht die beruhigende Gewissheit, dass ein Blick auch unter der Trump-Administration immer noch mehr sagt als jedes Meetingprotokoll.

Getty Images

Justin Trudeau & Angela Merkel

Am Rande einer Tagung der Nato-Ukraine-Kommission sprach der kanadische Premier mit Bundeskanzlerin Angela Merkel. Geht es um eine CETA-Formulierung? Das Buffet? Die letzte Nachricht? Luft und Liebe in Zeiten des Polittrubels? Alles ist möglich.

Getty Images

Justin Trudeau & Kate Middleton

Stell dir vor, du bist mit einem Prinzen verheiratet. Dann triffst du den kanadischen Regierungschef, seine Augen machen bling-bling und alles ist vergessen. Zumindest für einen Moment lang.

Getty Images

Justin Trudeau & Emma Watson

Als UN-Women-Botschafterin kämpft Emma Watson mit He Said She Said für Frauenrechte. Trudeau unterstützt ihre Kampagne und lebt diese Werte auch selbst: In seinem Kabinett arbeiten 50% Männer und 50% Frauen. Deshalb steckt hinter dem PM-Effekt, der Herzchen in die Augen und ein Lächeln ins Gesicht zaubert, eine Botschaft für Vielfalt, die er aktiv vertritt – weil das Schönste an ihm nicht sein Charisma ist, sondern ein Charakter.

Twitter/@cumberbuddy

Justin Trudeau & Barack Obama

Deshalb ist seine besondere Wirkung auch keinesfalls nur auf Frauen beschränkt: PM Steal Yo Girl – so der aktuelle, inoffizielle Titel Trudeaus bei Twitter – ist in Zeiten, in denen der American Dream und die damit verbundene Freiheit so fragil scheint wie noch nie, die Überschrift einer kollektiven Sehnsucht nach der guten Seite der Macht.

Foto: priceofoil

Dir gefällt, was du liest? Gönn' dir noch eine Dosis R29, genau hier!

Warum ich es großartig finde, dass der Playboy wieder Nacktheit zeigt

Der Playboy zeigt wieder nackte Frauen – endlich!

Ich wünschte, Thomas Hayo hätte mir diesen Satz vor meinem ersten Job gesagt