Es ist offiziell: Florian Silbereisen beerbt Dieter Bohlen bei 'DSDS'

·Lesedauer: 1 Min.

Was für ein Coup! Endlich steht die neue Crew bei 'Deutschland sucht den Superstar' fest. Florian Silbereisen wird künftig anstelle von Dieter Bohlen über neue Stars entscheiden. RTL will mit der Umstrukturierung sein Image aufpolieren und familienfreundlicher werden. Unterhaltungschef Kai Sturm sprach von "mehr Lagerfeuermomenten für Jung und Alt."

Bleibt Florian Silbereisen beim 'Traumschiff'?

Kein, Zweifel, das Aus des Pop-Titans bei der Talentshow war das Ende einer fast 20 Jahre währenden Ära. Doch mit dem Schlagersänger, Moderator und Schauspieler am Ruder will man sich ganz neu aufstellen. Fraglich ist zurzeit noch, ob Florian Silbereisen mit seinem Einstieg bei 'DSDS' das Kommando des 'Traumschiffs' abgeben wird, denn es könnte zu Terminschwierigkeiten kommen. Erste Erfahrungen in der Jury hat Flori bereits gesammelt, sprang im letzten Jahr nach dem Aus von Xavier Naidoo kurz ein.

Mega-Produzent ist mit an Bord

Im Gespräch mit der 'FAZ' betonte RTL-Chef Henning Tewes: "Florian Silbereisen steht für bunte Familienunterhaltung. Er ist gegenwärtig der wohl größte deutsche Entertainer, und wir freuen uns enorm, ihn bei RTL zu haben." Die neue Jury sei "so vielfältig wie RTL."

Neben dem erfahrenen Showman gibt es nämlich zwei weitere Neuzugänge: Die holländische Sängerin Ilse DeLange (44) und der Musikproduzent Toby Gad (53) nehmen ebenfalls am Jurypult Platz. Tobys Lebenslauf strotzt nur so von Superstars: Er arbeitete bereits mit Beyoncé, John Legend und Fergie, ist damit eine Art Pop-Obertitan - eine tolle Chance für neue Talente. Florian Silbereisen kann sich also auf tatkräftige Unterstützung freuen.

Bild: Jens Kalaene/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.