Ohne zu zögern: Shailene Woodley zog 'sofort' mit Aaron Rodgers zusammen

·Lesedauer: 1 Min.

Manche tasten sich behutsam einander heran, aber das war nichts für Shailene Woodley (29) und Aaron Rodgers (37). Nachdem die Schauspielerin ('Big Little Lies') und der Football-Profi sich getroffen und verliebt hatten, zogen sie "sofort" zusammen, verriet Shailene.

Stürmische Liebe für Shailene Woodley

Im Gespräch mit dem Magazin 'Shape' verriet die Kalifornierin, dass die Corona-bedingten Reiseeinschränkungen dazu geführt hatten, dass das mittlerweile verlobte Paar nicht lange fackelte. Und offenbar hat es ihnen gut getan, so viel Zeit miteinander zu verbringen und einander im Schnelldurchlauf kennenzulernen.

"Eine Beziehung anzufangen, indem man gleich mit jemandem zusammenzieht – weil eine Pandemie herrscht und du nicht einfach in ein Flugzeug steigen und fürs Wochenende hinfliegen kannst – hat uns sehr schnell viel übereinander erfahren lassen", erklärte Shailene im Interview. "Wir sind kopfüber reingesprungen und haben einige tückische Hürden gleich zu Beginn genommen."

Verlobung mit Aaron Rodgers

Nachdem Shailene zu Quarterback Aaron nach Montreal in Kanada gezogen war, mussten beide zunächst gemeinsam in Quarantäne, bevor die Schauspielerin ein neues Projekt in Angriff nehmen konnte. Und schon im Februar tat das Paar dann seine Heiratspläne kund.

Der ungewöhnliche Beginn ihrer Liebe verwundert Shailene jedoch längst nicht mehr, denn sie ist überzeugt, dass das Happy End bereits vorprogrammiert war: "Ich bin überzeugt, dass ich Aaron auf jeden Fall getroffen hatte, irgendwo, irgendwann, weil ich spüre, dass wir einfach dafür bestimmt sind, zusammen zu sein", schwärmte sie.

Wann genau diese schicksalhafte Liebe begann, ist nicht klar, aber Shailene Woodley hatte sich im vergangenen Sommer nach zwei Jahren vom NASCAR-Rennfahrer Danica Patrick getrennt.

Bild: Boesl/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.