Oliver Pocher: Was Amiras Mutter über den Neuen ihrer Tochter dachte

·Lesedauer: 2 Min.

Was passiert, wenn die Tochter Oliver Pocher (43) als neuen Freund vorstellt? Die Mutter von Amira (29), die seit 2019 mit dem Comedian verheiratet ist, war zunächst alles andere als begeistert, wie jetzt bei einem Podcast bekannt wurde.

Amira musste ihre Mutter erst überzeugen

In ihrem Podcast 'Hey Amira' hatte die Ehefrau von Oliver Pocher einen Überraschungsgast, nämlich ihre eigene Mutter Mirjam. Was lag da näher, als zurückzublicken auf eine entscheidende Zeit in Amiras Leben? Nachdem Amira Oliver über Tinder kennengelernt hatte, erzählte sie ihrer Mutter von ihrem neuen Flirt. Doch die hatte Zweifel daran, dass es wirklich um den berühmten Entertainer handelte – sie sorgte sich, dass Amira auf ein Fake-Profil hereingefallen sein könnte. Als diese Frage geklärt war, war er für Mirjam ein Kandidat wie jeder andere: "Für die meisten Leute ist das ein Riesenthema. Für mich war es in der zweiten Sekunde überhaupt kein Thema mehr, weil in erster Linie ist er der Mensch, der dich glücklich machen soll. Und wenn er dir wehtut, dann kriegt er es mit mir genauso viel zu tun", sagte sie im Podcast.

Oliver Pocher eilte ein Ruf voraus

Aufgrund seiner Bekanntheit hatte Mirjam natürlich gewisse Vorstellungen, was für ein Mensch er sein könnte: "Natürlich habe ich dies und das von ihm vorher gehört. Mehr negativ als positiv", gestand sie lachend. Sie habe ihre Tochter dann nur gewarnt, dass sie jetzt zum ersten Mal richtig verliebt sei und daher verletzlich. Doch die Pochers sind längst ein glückliches Ehepaar, von Verletzungen keine Spur. Und an der Seite ihres berühmten Mannes hat sich Amira längst selbst ans Rampenlicht gewöhnt und freut sich auf ihre erste eigene TV-Show: Ab 9. Januar moderiert sie das Boulevard-Magazin 'Prominent!' auf Vox. "Ich freue mich sehr, ab dem 9. Januar das Team von 'Prominent!' zu unterstützen und den Vox-Zuschauern die bunte Boulevard-Welt aus erster Hand und auf meine persönliche Art und Weise näherzubringen", zitiert ntv die Ehefrau von Oliver Pocher, und auch der TV-Sender erklärte, sich sehr auf die Zusammenarbeit mit Amira zu freuen.

Bild: Tobias Hase/picture-alliance/Cover Images

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.