Werbung

Paris Hilton freut sich auf Meilensteine mit ihrem Sohn

Paris Hilton credit:Bang Showbiz
Paris Hilton credit:Bang Showbiz

Paris Hilton kann es kaum abwarten, ihren Sohn aufwachsen zu sehen.

Die Hotelerbin und ihr Ehemann Carter Reum durften im Januar ihr erstes gemeinsames Kind auf der Welt begrüßen. Söhnchen Phoenix kam per Leihmutter zur Welt. Wie die 42-Jährige gegenüber dem ‚Hello!‘-Magazin verrät, freut sie sich vor allem auf die künftigen Familienfeiern mit ihrem kleinen Prinzen.

„Ich bin aufgeregt wegen all der Feiertage, die vor uns liegen. Ich kann die Zukunft kaum erwarten - der Osterhase, der Weihnachtsmann und die Zahnfee. All diese lustigen Momente und die Möglichkeit, meine Kindheit mit meinem kleinen Jungen zu erleben“, schwärmt die Unternehmerin.

Laut Paris ist sie dank des Mutterseins erst richtig erwachsen geworden. „Ich war schon immer ein Kind im Herzen - so bin ich einfach. Vielleicht geht das auf meine Zeit als Teenager zurück, weil mir meine Kindheit gestohlen wurde“, erzählt sie. Eigenen Aussagen zufolge wurde die Ex-‚The Simple Life‘-Darstellerin als Schülerin in einem Internat sexuell missbraucht.

Glücklicherweise liegen diese dunklen Zeiten längst hinter Paris und sie kann sich voll und ganz auf ihr Familienglück konzentrieren. „Jetzt, als Mutter, bin ich definitiv erwachsen, aber ich werde immer das Kind in mir haben. Es ist wichtig, das nie zu verlieren“, betont sie.

Laut Paris haben sich ihre Prioritäten seit der Geburt ihres Sohnes komplett verschoben. „Ich muss jetzt zu so vielen Dingen Nein sagen, weil ich all diese Momente nicht verpassen möchte. Er hat erst letzte Woche angefangen zu lächeln. Mein Herz schmilzt. Es ist voll von so viel Liebe“, plaudert das It-Girl aus.