Patricia Blanco: "Ich arbeite an meiner Selbstständigkeit"

Patricia Blanco (52) lässt sich in der neuen Promi-Dokuserie "VIPs only! Mit dem Jetset um die Welt" von Kameras begleiten (erste Episode am 18. September um 17:05 Uhr auf RTLzwei, nach der Ausstrahlung 30 Tage lang auf RTL+ verfügbar). "Ich liebe Reality-Formate, weil man sich so zeigen kann, wie man ist", erklärt Blanco zu ihrer neuen TV-Präsenz im Interview mit der Nachrichtenagentur spot on news. Die Reality-TV-Darstellerin wird in der Serie in der Trennungsphase von ihrem Ex-Verlobten Andreas Ellermann (58) zu sehen sein. Die Dreharbeiten seien dementsprechend nicht immer ganz leicht für sie gewesen, "denn die Trennung war absolut nicht schön".

So lief der Umzug wirklich ab

Es sei immer traurig, sich zu trennen "und ich war und bin sehr traurig, wie diese Trennung vollzogen wurde. Ich hätte im Rückblick die Warnzeichen eher sehen müssen", sagt Blanco. Im Mai trennte sich das Paar nach vier Jahren, danach kamen Berichte auf, wonach Ellermann behauptete, seine Ex-Partnerin wolle sein Haus nicht verlassen. Sie sei sehr entsetzt, wie sie behandelt worden sei, erklärt Blanco im Interview. "Ich kann doch nicht von jetzt auf gleich nach vier Jahren in irgendein Hotel ziehen. Mit zwei Hunden brauche ich eine vernünftige Wohnung. Das dauert eben. Mein Umzug und der Umgang damit wird auch in der neuen Daily-Dokuserie ein großes Ding sein und zeigen, wie es mir erging."

Heute gehe es ihr gut und sie sei gottfroh, "denn dieser Mann und sein Umfeld passen nicht zu mir. Ich arbeite an meiner Selbstständigkeit und es macht Spaß. Ich freue mich über die neuen Aufgaben und Projekte, die auf mich zukommen." Kraft schenkt ihr derzeit zum einen ein Vierbeiner, der ebenfalls in der Serie zu sehen sein wird: "Mein Pferd Hofzauber ist das Beste in meinem Leben. Ich denke, er war auch das Beste an dieser Beziehung." Zum anderen stellt sie in der Sendung auch ihre Therapeutin vor: "Wir arbeiten schon das ganze Jahr zusammen und tauschen uns täglich aus. Sie hilft mir sehr, das Geschehene zu verarbeiten und zu verstehen und ich kann damit auch anderen Menschen helfen."

"Der Traum wäre eine eigene Sendung"

Und so blickt Blanco nach der Trennung positiv in die Zukunft und macht Pläne: "Ich plane noch viele Projekte und Moderation im TV. Aktuell kommt mein neuer Song raus und die ersten Auftritte stehen auch schon fest. Dazu werden wir bald einen Musikvideo-Dreh machen und ein neues Shooting." Ihr Traum wäre es zudem, eine eigene Sendung zu haben, "wo ich Menschen helfen kann, sich aus Lebenskrisen zu befreien, ich weiß ja jetzt, wie es geht..."

In der Dokuserie "VIPs only! Mit dem Jetset um die Welt" werden neben Blanco noch weitere deutsche Promis einen Einblick in ihr turbulentes Leben geben. Mit dabei sind Djamila Rowe (56), die sich als Dschungelkönigin neuen Herausforderungen stellt, Calvin Kleinen (31), der bei seinen Musikauftritten begleitet wird, Walentina Doronina (23), die mit Partner Can die Berliner Fashion-Week erobert, oder Fürst Heinz von Sayn-Wittgenstein (69), der seine neue brasilianische Partnerin vorstellt.