Polizei findet Schildkröte mit Schmucksteinen

Die Polizei von Erfurt staunte nicht schlecht, als sie in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag auf eine mit Schmucksteinen beklebte Schildkröte stieß. Die Art und Weise, wie die Beamten auf das Tier aufmerksam wurden, ist mindestens genauso absurd wie der Fund selbst.

Die Schildkröte wurde sichergestellt. (Foto: Polizei Erfurt)

Eine Frau hatte einen Mann beobachtet, der offenbar Buntmetall aus einem Container stehlen wollte. Daraufhin alarmierte sie die Polizei. Der Dieb flüchtete in ein angrenzendes Gebäude, das von mehreren Streifenwagen umstellt wurde. Sogar die Feuerwehr war zur Stelle, um das Gelände auszuleuchten.

Über Lautsprecherdurchsagen wurde der Täter aufgefordert, das Haus zu verlassen. Da er dem Appell nicht nachkam, durchsuchten mehrere Polizisten das Gebäude — mit großem Erfolg. Der 36-jährige Mann, der bereits polizeibekannt war, trug nicht nur ein vermutlich gestohlenes Fahrrad bei sich, sondern auch eine lebende Schildkröte, deren Panzer mit bunten Strasssteinen beklebt war.

Bei dem Tier handelt es sich offenbar um eine Griechische Landschildkröte. Der ungewöhnliche Fund wurde mittlerweile in ein Tierheim gebracht. Gegen den Mann wird wegen dem Verstoß gegen das Tierschutzgesetz und versuchtem Diebstahl ermittelt.

Video: Bein aus dem 3D-Drucker: Rettung für verletzte Eule