Polizei rät: Diesen Code sollten Handy-Besitzer nutzen

(Bild: Getty)

Wenn das Smartphone gestohlen oder verloren wurde, ist der Schrecken groß. Die Polizei München hat einen Tipp, der in solchen Fällen helfen kann, das Handy einfacher wiederzufinden.

Soweit noch nicht geschehen, sollten Handy-Besitzer den Tipp der Polizei München am besten sofort umsetzen. Denn der hilft im Falle eines Verlusts des Smartphones, das Gerät einfacher wiederzufinden.

Der Schlüssel dafür ist die sogenannte IMEI-Nummer. IMEI steht für „International Mobile Station Equipment Identity“ und ist die 15-stellige Seriennummer, über die die Geräte identifiziert und geortet werden können. Deshalb sollten sich Handy-Besitzer die IMEI-Nummer unbedingt notieren, damit sie im Ernstfall zur Hand ist.

Auf Facebook erklärt die Polizei München, wie sich die Nummer herausfinden und nutzen lässt: „Tippt an Eurem Handy die Kombination *#06# ein und notiert Euch die IMEI-Nummer.“ Zusätzlich sollten Nutzer eine App installieren, mit der sich das Handy dann orten lässt, beziehungsweise diese Funktion am Handy aktivieren, raten die Münchner.

(Bild: Screenshot Facebook/Polizei München)

Die IMEI-Nummer lässt sich auch über die Einstellungen der Geräte herausfinden und ist normalerweise auch auf der Verpackung von Smartphones zu finden.

Der Tipp ist zwar nicht mehr ganz neu, aber nach wie vor aktuell und kann eine Hilfe beim Wiederfinden eines verschwundenen Smartphones sein. Also: Am besten gleich umsetzen und so für den Ernstfall gewappnet sein.

Lesen Sie auch: Wie Sie sich im Urlaub sicher in Ihre Konten einloggen - 3 wertvolle Tipps