Posen vor dem Buckingham Palace: Throwback-Foto von Herzogin Meghan geht viral

In den Medien und sozialen Netzwerken ist Herzogin Meghan gerade eines der Top-Themen. (Bild: AP Photo)

War die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan Schicksal? Ein jahrzehntealtes Foto lässt nun die Vermutung aufkommen, dass die beiden füreinander bestimmt waren.

Die Royal Wedding war der absolute Höhepunkt der bisherigen Bilderbuch-Beziehung von Prinz Harry und Herzogin Meghan. Während die Fotos der Traumhochzeit noch die Netzgemeinde verzücken, geht schon ein ganz anderes Bild viral und lässt die Fans der Königsfamilie ausflippen.

Es handelt sich um einen 22 Jahre alten Schnappschuss von Meghan, damals gerade 15 Jahre alt, vor dem Buckingham Palace. Für viele Twitter-User ist dieses Foto der beste Beweis dafür, dass ihre Hochzeit mit Harry vorherbestimmt war:


„Meghan, Duchess of Sussex, vor 22 Jahren vor dem Buckingham Palace. Eine fokussierte Prinzessin im Wartezustand.“


„Schicksal. Manche Dinge sind einfach vorherbestimmt.“


„Als sie mit 15 Jahren vorm Buckingham Palace posierte und nicht wusste, dass sie 22 Jahre später den Prinzen heiraten würde.“

Andere waren alles andere als glücklich darüber, dass Meghan mehr oder weniger unterstellt wurde, ihre Beziehung mit Harry geplant zu haben:


„Oder einfach nur ein Mädchen im Urlaub? Hört verdammt nochmal auf, Intrigen zu erfinden, die es nicht gibt.“


„Das ist so falsch. Es klingt so, als hätte sie das geplant, während es nur eine weitere Errungenschaft für sie ist.“


„Was soll das überhaupt heißen?! ‚Fokussierte Prinzessin im Wartezustand‘???“

Aber Twitter wäre natürlich nicht Twitter, wenn manche Nutzer aus diesem Fall nicht einen Running Gag machen würden. Die User erinnern sich, an welchen lebensverändernden Orten sie schon gesessen haben – und die Ergebnisse sind verdammt witzig:


„Vor 22 Jahren saß ich vor Disney World. Wir spulen nach vorne: Meine Wohnung hat Mäusebefall. Ich weiß, dass eine von ihnen Mickey ist. Geduld ist alles.“


„Vor 14 Jahren saß ich im Publikum beim UniverSoul-Zirkus. Nun, mit 20, habe ich nichts als Clowns gedatet. Verrückt, wie das Leben so spielt!“


„Und nun, 22 Jahre später, wird sie drin sein. Ich habe vor 22 Jahren ein Foto von mir vor dem Wormwood-Scrubs-Gefängnis machen lassen und 22 Jahre später …“

Andere haben sich von Herzogin Meghans „Taktik“ inspirieren lassen – denn was für sie geklappt hat, könnte ja auch für andere funktionieren:


„Ich: googelt David Beckhams Adresse“


„*Bucht One-Way-Ticket nach London*“


„Ich vor Michael B. Jordans Haus.“


„Ich denke, ich habe meinen Teil getan. Nun warten wir ab.“