8 ungewöhnliche Beauty-Tipps mit Apfelessig

Charlotte Goodayle

Suchen Sie nach etwas Neuem für Ihre tägliche Schönheitspflege? Dann schauen Sie doch mal in Ihre Speisekammer. Apfelessig ist für seine gesunde Wirkung bekannt, aber wussten Sie auch, dass Sie ihn als Mittel gegen Akne, schlechten Atem und Schuppenflechten verwenden können? So seltsam es vielleicht auch klingt, aber dieses natürliche Salatdressing wird ganz einfach zu einem Pflegeprodukt, ohne das Sie schon bald nicht mehr leben können.

(Bild: Getty)

Alternative Aknebehandlung

Apfelessig tötet Bakterien ab und neutralisiert den pH-Wert der Haut. Er nimmt außerdem Öl aus der Haut auf, was eine der Hauptursachen für Akne ist. Geben Sie einen Teil Essig auf 3-4 Teile Wasser. Tragen Sie die Mixtur direkt mit einem Wattepad auf die Haut auf und lassen Sie sie für ungefähr 10 Minuten einwirken. Waschen Sie den Essig anschließend ab. Diese Anwendung können Sie drei Mal pro Tag wiederholen. Wenn Sie unter schwerer Akne leiden, können Sie den Essig-Wasser-Mix auch über Nacht auftragen, ohne ihn abzuwaschen.

(Bild: Getty)

Klärende Haarspülung

Wenn Sie ein bisschen zu eifrig waren mit Ihren Stylingprodukten und etwas brauchen, um Ihre Haare davon zu befreien, ohne dass es die Haare angreift, dann sollten Sie Apfelessig ausprobieren.

Der Hauptbestandteil in Apfelessig ist Essigsäure, die den pH-Wert Ihres Haars ausgleicht, Ihre Kopfhaut stimuliert (was sogar den Haarwuchs fördern kann) und Ihre Haare gesund aussehen lässt – weich und leicht zu kämmen. Verdünnen Sie 1/3 Tasse des Apfelessigs mit 4 Tassen Wasser und massieren Sie die Mischung in Ihr Haar ein, nachdem Sie es wie üblich gewaschen haben. Wickeln Sie Ihre Haare in ein Handtuch, ziehen Sie eine Badekappe darüber und lassen Sie die Mischung für 10 Minuten einziehen. Waschen Sie Ihre Haare anschließend mit kaltem Wasser aus, um ihnen eine extra Portion Glanz zu verleihen.

Sonnenbrand beruhigen

Sonnenbrand und Säure? Das scheint kaum eine geeignete Kombination, aber die Aminosäuren im Apfelessig können helfen, die verbrannten Stellen mit Feuchtigkeit zu versorgen und die Hautreizung zu lindern. Wenn Sie also etwas zu lange in der Sonne gesessen haben, greifen Sie für eine alternative Behandlung einfach in Ihren Küchenschrank.

Aufheller für die Zähne

Apfelessig sorgt auch dafür, dass Ihre Zähne gesund glänzen, da er Bakterien in Ihrem Mund und am Zahnfleisch abtötet. Für eine extra gründliche Reinigung können Sie einen halben Teelöffel Apfelessig mit einem Teelöffel Backpulver vermischen und mit dieser Paste alle Ablagerungen auf den Zahnoberflächen wegbürsten.

(Bild: Getty)

Fußbad

Essig hat zahlreiche Einsatzfelder neben der Küche: Er kann zum Beispiel zum Reinigen und zum Binden von Gerüchen verwendet werden. Schauen Sie nur einmal auf die Inhaltsstoffe Ihrer Putzmittel. Die enthaltene Säure eignet sich auch hervorragend bei Fußproblemen wie trockenen Fersen, Warzen und Nagelpilz. Gute Nachrichten wenn Sie trainieren: Er bekämpft auch effektiv Fußpilz.

Schütten Sie ¼ Tasse Apfelessig in das warme Fußbad – das funktioniert hervorragend bei Fußleiden.

Gesunde Haut

Schüttelt es Sie schon beim Gedanken daran, Essig zu trinken? Keine Sorge, damit sind Sie nicht allein. Aber verdünnten Apfelessig zu trinken, kann große Vorteile für Ihre Haut haben, vor allem wenn Sie unter Schuppenflechten leiden.

Der Essig enthält viele Vitamine, unter anderem Vitamin C und A sowie Eisen, um nur einige zu nennen. Geben Sie einen Tropfen auf ein Glas Wasser und trinken Sie es jeden Morgen. Dann werden Sie schon bald die Erfolge sehen.

Schuppen

Leiden Sie an trockener und juckender Kopfhaut? Dann sollten Sie Apfelessig probieren. Die enthaltenen AHA-Säuren wirken Wunder und schälen die oberen Hautschichten ab – genau das Richtige bei Schuppen. Tränken Sie Ihre Kopfhaut mit der Mixtur aus zwei Drittel Wasser und einem Drittel Essig, lassen Sie sie für 10 Minuten einwirken, bevor Sie sie ausspülen und freuen Sie sich über schuppenfreies Haar. Aber Achtung: Verwenden Sie die Mixtur nicht, wenn Sie eine Wunde am Kopf haben oder bluten.

(Bild: Getty)

Reinigung der Make-up Pinsel

Pinsel zu reinigen kann manchmal etwas mühsam sein. Aber Ihre Make-up-Pinsel werden jede Woche sehr beansprucht und da setzt sich eine ganze Menge klebriges Zeug ab. Die Apfelsäure im Apfelessig hat eine antibakterielle Wirkung. Vermischen Sie also einen Teelöffel Apfelessig mit einem Teil Wasser und ein oder zwei Stücken Zitrone (für einen guten Duft) – das ist ein preiswertes und einfaches Reinigungsmittel für Ihre Pinsel.