Dieser praktische Taschentuchhalter sorgt für Ordnung im Auto

·Lesedauer: 1 Min.

Das Team von Yahoo Style stellt hier Produkte und Deals vor, die hilfreich sind und hinter denen wir stehen. Wenn Sie einen Kauf über einen der Links auf dieser Seite tätigen, kann es sein, dass wir einen kleinen Anteil daran verdienen.

Taschentücher sollten immer griffbereit sein. (Symbolbild: Getty)
Taschentücher sollten immer griffbereit sein. (Symbolbild: Getty)

Manchmal ist es Heuschnupfen, manchmal eine Erkältung oder einfach übersprudelnde Emotionen - ein Taschentuch sollte man immer griffbereit haben. Im Auto können lose Taschentücher aber schnell für Chaos sorgen.

Wer kennt es nicht, man bräuchte gerade dringend ein Taschentuch, aber findet einfach keins? Oder die Taschentuchpackung ist mal wieder im Chaos des Autos versunken?

Mit diesem praktischen Taschentuchhalter könnt ihr jetzt zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen - und nicht nur immer wissen, wo ihr Taschentücher verstaut habt, sondern auch endlich Ordnung in den eigenen Wagen bringen.

Lesen Sie auch: Wie Heuschnupfen diagnostiziert wird

Mit zwei elastischen Bindungen könnt ihr die zwei Taschentuchhalter, die im Set kommen, ganz einfach an der Sonnenblende oder an der Sitz-Rückenlehne eines jeden Autos befestigen. 

Die Halter bestehen aus hochwertigem PU mit einer Vliesschicht an der Innenseite, die das Herausrutschen von Tüchern verhindert. Sie sind wasserdicht und schmutzabweisend. Zudem macht das hochwertige Material sie auch langlebig und widerstandsfähig.

Natürlich können in den Haltern nicht nur Taschentücher aufbewahrt werden - beispielsweise OP-Masken passen auch perfekt hinein. So könnt ihr damit nicht nur diverse Einwegartikel sicher verstauen, sondern sorgt auch gleichzeitig für Ordnung in eurem Auto.

Im Video: Unglaublich süß - Baby hat Lachanfall wegen niesender Mutter

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.