Prinz Carl Philip + Prinzessin Sofia: Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind erneut Eltern geworden

·Lesedauer: 3 Min.

Die Schweden-Royals haben ein neues Mitglied: Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia sind erneut Eltern geworden.

Herzlichen Glückwunsch, Prinz Carl Philip, 41 und Prinzessin Sofia, 36! Die beiden freuen sich über die Geburt ihres dritten Kindes. Das gibt das Königshaus in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt.

Prinz Carl Philip und Prinzessin Sofia: Das Baby ist da!

Prinzessin Sofia hat am heutigen Freitag, 26. März 2021, um 11:19 Uhr einen gesunden Jungen zur Welt gebracht, wie das Königshaus vermeldet. Die Geburt fand erneut im Danderyds Krankenhaus statt. Dort hat Sofia bereits ihre beiden Kinder Prinz Alexander und Prinz Gabriel zur Welt gebracht.

"Mutter und Sohn sind wohlauf", so Reichsmarschall Fredrik Wersäll in der offiziellen Erklärung. Der kleine Prinz wog bei seiner Geburt 3220 Gramm und war 49 Zentimeter groß.

Dieser Inhalt stammt von einem Drittanbieter. Um diesen anzuzeigen, müssen Sie Ihre Datenschutzeinstellungen ändern.
Dazu hier klicken.

Prinz Carl Philip war bei der Geburt dabei, bestätigt das schwedische Königshaus. "Wir sind so glücklich und dankbar, unseren dritten Sohn in unserer Familie willkommen zu heissen. Jetzt freuen wir uns darauf, unser neues Familienmitglied kennenzulernen", gab der frisch gebackene Papa in einer Pressemeldung bekannt. Der Name des Jungen ist nicht bekannt und wird in den nächsten Tagen erwartet.

So lief der Tag der Geburt

Margareta Thorgren, Informationschefin des schwedischen Hofes, berichtet der schwedischen Zeitung "Expressen", dass das Prinzenpaar am heutigen frühen morgen ins Danderyds Krankenhaus gefahren ist. Sie bestätigt: "Alles ist gut gegangen. Mutter und Sohn geht es gut und die ganze Familie ist sehr glücklich." Am Vormittag nach der Entbindung wurde erst einmal die ganze Familie informiert. "Die ganze Königsfamilie ist informiert und erfreut über die Nachricht. Alle haben aus verschiedenen Richtungen bereits ihre Glückwünsche geschickt."

Drittes Baby für Prinzessin Sofia: Übernimmt Prinz Daniel eine wichtige Rolle?

Familienbesuch in der Klinik kann es wegen der herrschenden Coronapandemie nicht geben: "Das Prinzenpaar ist noch im Danderyds Krankenhaus und dort gelten Restriktionen. Zunächst einmal muss das Paar in aller Ruhe nach Hause kommen."

Die Schwangerschaft hatten Sofia und Carl Philip Mitte Dezember 2020 bekanntgegeben. Zweieinhalb Wochen zuvor hatte die Öffentlichkeit die beunruhigende Nachricht des Hofes erreicht, dass sich das Paar mit dem Coronavirus infiziert habe. Zum Glück erholten sich die werdenden Eltern; das Ungeborene blieb wohlauf.

Das unterscheidet das Baby von seinen Brüdern

Das neue Mitglied der Königsfamilie nimmt hinter seinen Brüdern Prinz Alexander, 4, und Prinz Gabriel, 3, Platz sieben der schwedischen Thronfolge ein. Ein Mitglied des Königshauses ist das Baby nach Willen seines Großvaters allerdings nicht: Im Oktober 2019 verkündete König Carl Gustaf, 74, dass fortan nur die Kinder von Thronerbin Prinzessin Victoria, 43, Aufgaben für die Monarchie übernehmen werden. Alle anderen Enkel – sprich die Kinder von Prinzessin Madeleine, 38, und Prinz Carl Philip – dürfen und müssen selbst über ihre Zukunft entscheiden.

Damit verbunden ist, dass – außer Prinzessin Estelle, 9, und Prinz Oscar, 5 – kein Enkel des Königs mehr den Titel "Königliche Hoheit" trägt.

VIDEO: Prinzessin Sofia: Hier zeigte sie sich noch mit Babykugel