Prinz Harry und Herzogin Meghan: Spenden an die Weihnachtsparade ihrer Nachbarschaft

·Lesedauer: 1 Min.
Prinz Harry und Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz
Prinz Harry und Herzogin Meghan credit:Bang Showbiz

Der Herzog und die Herzogin von Sussex waren die "Ersten, die Geld für die Weihnachtsparade ihrer Nachbarschaft spendeten."

Am vergangenen Montag (13. Dezember) fand in Kalifornien das erste jährliche Montecito Holiday Car Parade-Event statt, bei dem die Wagen dem "Holiday Magic"-Thema treu blieben und mit Kränzen und Lametta geschmückt waren und einem Weihnachtsmann folgten, der sich in einem antiken Feuerwehrauto befand und Süßigkeiten an alle verteilte.

Eine Ankündigung im 'Montecito Journal' lobte Prinz Harry und seine Frau, die vor ihrer Heirat mit dem Prinzen als Meghan Markle bekannt war, für ihren Beitrag zu der festlichen Parade. Darin hieß es: "Da die Heiterkeit noch in der Luft liegt, kommt hier eine neue Montecito-Feiertagstradition! Danke an die vielen Paradesponsoren, darunter Prinz Harry und Meghan Markle, die als Erste spendeten, dem Montecito Journal, Nina Terzian, Riskin Partners, Penelope & Adam Bianchi, Sean Fahey, Robert Pavloff, Pane E Vino, Village Properties, Noozhawk, Montecito Fire Protection District und an das Büro des Sheriffs von Santa Barbara County." Das Paar zog im Juli 2020 in sein neues Zuhause in Montecito, nachdem es sich vom königlichen Leben zurückgezogen hatte. Die ehemalige 'Suits'-Schauspielerin, die mit ihrem Ehemann Sohn Archie (2) und Tochter Lili (sechs Monate) hat, sprach vor kurzem darüber, wie sehr ihre Familie ihr neues Leben in Kalifornien "liebt".

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.