Prinz Harry: Hüter von Meghans Po

Ena Clarke
Freie Autorin

Das royale Paar hatte in Australien viel gemeinsame Zeit. Einen Schnappschuss kann man als Indiz deuten, dass es in der Ehe der beiden rund läuft.

Prinz Harry und seine Ehefrau Meghan am Flughafen von Sidney in Australien. (Bild: Getty Images)

16 Tage. So lange dauerte die Australien-Reise von Prinz Harry und seiner Frau Meghan Markle. Lauter Termine für Prinz Harry und die Herzogin von Sussex – doch beide genossen die gemeinsame Tour sichtlich.

Herzogin Meghan lacht sich bei Besuch in Tonga schlapp

Von ihren Gastgebern wurde Herzogin Meghan mit Babygeschenken überhäuft und erhielt viel Lob für die flachen Schuhe, die sie wahrscheinlich wegen ihrer Schwangerschaft trug – die Ballerinas bei ihrem Strandspaziergang waren der Umwelt zuliebe aus Plastikflaschen gefertigt.

Junge oder Mädchen? Prinz Harry äußert sich über Royal Baby

Klingt alles nach einer guten Zeit für die beiden. Beim Abflug der Royals aus Australien entstand dann dieser Schnappschuss:

Wo ist Harrys Hand? Ein Foto, das Rätsel aufgibt. (Bild: Splash News)

Schwer zu sagen, ob es am Aufnahmewinkel liegt. Aber es sieht schon danach aus, als gäbe Prinz Harry Meghan einen zärtlichen Klaps auf den Po. Oder, als würde er eine schützende Hand über das Gesäß seiner Frau haben. Warum auch nicht?

Video: Harry & Meghan sind sooo verliebt im Regen