Prinz Harry: Schutz für die Queen

·Lesedauer: 1 Min.
Prinz Harry credit:Bang Showbiz
Prinz Harry credit:Bang Showbiz

Prinz Harry will den bestmöglichen Schutz für Queen Elizabeth.

Der 37-jährige Royal-Family-Aussteiger besuchte seine Großmutter, die sich derzeit noch von ihrer Corona-Infektion erholt, unangekündigt auf Schloss Windsor. Obwohl sie gesundheitlich etwas angeschlagen ist, war die Monarchin bestens gelaunt, wie Harry in einem Interview verriet. In der amerikanischen ‚Today‘-Show erzählte der Sohn von Prinz Charles: „Es war toll bei ihr zu sein. Es war einfach schön, sie zu sehen. Sie ist super in Form. Sie hatte immer schon einen tollen Sinn für Humor mit mir und ich will einfach sicherstellen, dass sie beschützt wird und die richtigen Menschen um sich herum hat.“

Harry und seine Frau Meghan entschlossen sich 2020 dazu, den royalen Pflichten den Rücken zu kehren und stattdessen in die USA zu ziehen. Dort lebt das Paar jetzt mit den beiden Kindern Archie (2) und Lilibet (10 Monate). Über das Gefühl von Heimat sagte der Prinz im Gespräch weiter: „Naja, zuhause — Zuhause ist für mich derzeit die USA. Wir wurden mit offenen Armen empfangen. Wir haben eine tolle Gemeinschaft in Santa Barbara.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.