Prinz William: So tickt Prinz William privat

·Lesedauer: 2 Min.

Wie ist Prinz William abseits der Öffentlichkeit? Der Onkel von Herzogin Catherine, Gary Goldsmith, weiß Bescheid.

Prinz William
Prinz William

Stell' dir vor, deine Nichte hat einen neuen Freund – und der ist der künftige König deines Landes. So erging es Gary Goldsmith, 55, als seine Schwester Carole Middleton, 66, ihn eines Tages anrief, um ihn darüber zu informieren, dass Kate Middleton, 39, mit Prinz William, 38, zusammen ist. "Das Gespräch war so wie 'Was, was? Im Ernst? Ich kann nicht glauben, dass das wahr ist'", erinnert sich der Millionär Ende Mai 2021 in der Doku "The Rise of Kate Middleton".

So lief das erste Treffen mit Prinz William

Das Kennenlernen mit Prinz William beschreibt Goldsmith als "surreal". Er erinnert sich: "Ich ging durch die Eingangstür des Familienhauses und da sehe ich Kate das Abendessen und William eine Tasse Tee kochen, während die ganze Familie herumwuselt." Star-Allüren oder royales Gehabe? Fehlanzeige! "William sagte 'Hallo, ich bin William', ich sagte "Hallo, ich bin Gary'. Es war wie ein Treffen mit einem normalen Kerl, er war ein normaler Teil der Familie [...]".

Gary Goldsmith
Gary Goldsmith

Worüber man mit einem Prinzen so redet

Gary Goldsmith merkt an, dass man mit einem Royal nicht die üblichen Gespräche á la "Wo wohnst du?" und "Was machst du so?" führe. Anschweigen müsse man sich mit Prinz William allerdings nicht. "Wenn Rugby geguckt wurde, fragte ich: 'Unterstützt dein Vater Wales und du England?'", erklärt der Unternehmer, wie man sich einen Besuch von William vorstellen kann.

Herzogin Catherine ist die Richtige für die britische Monarchie

Von seiner Nichte ist der 55-Jährige hellauf begeistert. Sie sei "perfekt" für die Rolle als Königin und gemeinsam mit William und den Kindern "eine moderne Version der königlichen Familie." Und das ist nicht alles. "Sie ist jemand, auf den man super super stolz sein kann. Sie ist innen schöner als außen, sie ist eine schöne Seele", schwärmt Gary Goldsmith. Die dreifache Mutter sei außerdem "sehr häuslich und sehr gut im Kochen" und "fast wie das Mädchen von nebenan, mit einem bösen Sinn für Humor."

Auch auf Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, kommt der Onkel von Kate in der Doku zu sprechen. Seine Meinung lesen Sie hier.

Verwendete Quelle: youtube.com/Kanal von "60 Minutes Australia"

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.