Prinzessin Ingrid Alexandra hat Corona: König Harald spricht über ihren Zustand

·Lesedauer: 2 Min.

News über die Royals im GALA-Ticker: König Harald über Coronainfektion seiner Enkelin +++ Prinzessin Ingrid Alexandra wurde positiv auf Corona getestet.

Prinzessin Ingrid Alexandra
Prinzessin Ingrid Alexandra
© Rune Hellestad

News über die Royals im GALA-Ticker

24. August 2021

König Harald: So geht es Prinzessin Ingrid Alexandra

Am Sonntag, dem 22. August 2021, gab der norwegische Hof bekannt, dass sich Prinzessin Ingrid Alexandra, 17, mit dem Coronavirus infiziert hat. Alle anderen Familienmitglieder wurden negativ getestet, trotzdem sind die Termine von Prinz Haakon, 48, und Prinzessin Mette-Marit, 48, für diese Woche aus Vorsichtsmaßnahmen verschoben worden.

König Harald, 84, und Königin Sonja, 84, konnten am Montag (23. August) trotzdem unterwegs sein. Ihre königliche Yacht "NORGE" wurde in die Winterpause geschickt. Dabei konnte der Monarch dem norwegischen Fernsehen TV2 auch gute Nachrichten über den Gesundheitszustand seiner Enkelin mitteilen: "Soweit ich weiß, geht es ihr gut."

Fünf im Patchwork-Glück Norwegens Kronprinzen (Norwegische Royals Prinz Haakon und Prinzessin Mette Marit) (4609)

Harald und Sonja sind seit Jahresanfang gegen das Coronavirus geimpft. Im November vergangenen Jahres musste sich das Ehepaar in Quarantäne begeben, weil sich ein Schlossangestellter mit dem Coronavirus infiziert hatte. Ihr Coronatest fiel zum Glück negativ aus.

23. August 2021

Hof bestätigt: Prinzessin Ingrid Alexandra hat Corona

Besorgniserregende Nachrichten aus dem norwegischen Königshaus: Wie der Hof am Sonntag, dem 22. August 2021, auf seiner offiziellen Website mitteilte, befindet sich Prinzessin Ingrid Alexandra, 17, in Selbstisolation auf Gut Skaugum, dem Zuhause der Kronprinzenfamilie in Asker.

Auch die anderen Familienmitglieder wurden getestet, alle Tests fielen negativ aus. Prinz Haakon, 48, wird dennoch einen für Montag, den 23. August, geplanten Termin verschieben und auf seine Teilnahme am Debarkering (dt. Ausschiffung) des Königsschiffes Norge verzichten müssen. Ebenso ein gemeinsamer Termin mit Prinzessin Mette-Marit, 48, der für Mittwoch, den 25. August, geplant war, wird zu einem späteren Zeitpunkt stattfinden.

Wie Haakon und Mette-Marit ihren 20. Hochzeitstag am 25. August unter diesen Umständen feiern werden, ist bisher nicht bekannt. Das Königshaus verzichtet auf weitere Kommentare, wie norwegischen Medien mitgeteilt wurde.

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: teda.dk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.