Qualcomm-Prognose macht Hoffnung für Smartphone-Markt

SAN DIEGO (dpa-AFX) -Der Chipkonzern Qualcomm US7475251036 signalisiert mit seiner Prognose für das laufende Quartal eine Erholung des zuletzt schrumpfenden Smartphone-Marktes. Von Qualcomm kommen 5G-Modems zur Verbindung ins Mobilfunk-Netz unter anderem in Apples US0378331005 iPhone sowie die Prozessoren vieler Smartphones mit dem Google US02079K1079-System Android. Damit ist das Geschäft der Chipfirma ein guter Indikator für die Entwicklung des Marktes.

Für das laufende erste Geschäftsquartal prognostizierte Qualcomm am Mittwoch einen Umsatz zwischen 9,1 und 9,9 Milliarden Dollar. Analysten hatten im Schnitt mit 9,26 Prozent gerechnet. Die Aktie legte im nachbörslichen Handel zeitweise um rund drei Prozent zu.

Der Smartphone-Absatz war zuletzt in fünf Quartalen in Folge zurückgegangen. Im vergangenen Quartal fielen die Verkäufe nach Berechnungen der Analysefirma IDC um 9,7 Prozent.

Entsprechend wurde auch das Geschäft von Qualcomm in Mitleidenschaft gezogen. Der Quartalsumsatz fiel um 24 Prozent auf 8,63 Milliarden Dollar (8,16 Mrd Euro). Der Gewinn war mit 1,49 Milliarden Dollar um 48 Prozent niedriger als vor einem Jahr.