Queen Elizabeth II.: Riesige Goldmünze zum Platinjubiläum der Königin

Queen Elizabeth II. bestieg am 6. Februar 1952 den Thron. (Bild: imago images/i Images)
Queen Elizabeth II. bestieg am 6. Februar 1952 den Thron. (Bild: imago images/i Images)

Die britische Münzprägeanstalt "Royal Mint" ehrt Queen Elizabeth II. (96) anlässlich ihres Platinjubiläums mit einer 15 Kilogramm schweren Goldmünze. Dabei handelt es sich um die größte Münze, die "Royal Mint" in ihrer langen Geschichte je gefertigt hat.

Privater Münzsammler gab das Meisterstück in Auftrag

In einer Mitteilung heißt es, anlässlich des 70. Thronjubiläums der Queen sei ihre "größte Münze aller Zeiten" produziert worden. Das handgefertigte Sammlerstück habe demnach einen Durchmesser von 22 Zentimetern und bestehe aus Feingold. Die Herstellung der Sondermünze soll rund 400 Stunden in Anspruch genommen haben. Der Nennwert entspricht 15.000 Pfund (zirka 17.600 Euro). Das Gedenkdesign, das die Königin offenbar selbst genehmigte, wurde nach einem Privatauftrag eines britischen Sammlers geschaffen.

Münzkünstler John Bergdahl entwarf das Design

Das Design des überdimensionalen Stücks stammt demnach von dem bekannten Münzkünstler John Bergdahl. Darauf zu sehen: Ein geprägtes Bild, das die Queen hoch zu Ross darstellt. Die Rückseite zieren die von Rosen, Narzissen, Disteln und Kleeblättern umrankten, gekrönten Chiffre "EIIR" der Monarchin. Die Pflanzen repräsentieren die vier Teile des Vereinigten Königreichs: England, Wales, Schottland und Nordirland.

Clare Maclennan, Bereichsleiterin bei "Royal Mint", sagte über die Münze, sie sei "ein einzigartiges Kunstwerk, das als Vermächtnis dieses Anlasses für kommende Generationen Bestand haben wird". Der Sammler, der die Münze in Auftrag gegeben hat und der schon in einige Queen-Sammelmünzen investiert hat, ergänzt dies mit den Worten: "Die neueste und großartigste in meiner Sammlung ist die Platinjubiläums-Münze, die von John Bergdahl entworfen und in 15 Kilogramm massivem Gold zum Leben erweckt wurde."

Queen Elizabeth II. bestieg nach dem Tod ihres Vaters König Georg VI. am 6. Februar 1952 den Thron. Die Feierlichkeiten zum Jubiläum finden Anfang Juni statt.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.