Queen Elizabeth: Noch mehr "Herzschmerz" kann Queen Elizabeth nicht verkraften

·Lesedauer: 1 Min.

News über die britischen Royals im GALA-Ticker: Queen Elizabeth steht ein hartes Jahr bevor.

Queen Elizabeth
Queen Elizabeth
© Dan Kitwood - WPA Pool

Royal-News 2022 im GALA-Ticker

17. Januar 2022

Queen Elizabeth: Schwere Zeiten für die Monarchie

Wie viel Kummer kann Queen Elizabeth, 95, noch ertragen? Das fragen sich in diesen stürmischen Zeiten wohl so einige. Nachdem bereits 2021 ein hartes Jahr für die Monarchie war, beginnt 2022 auch nicht besser: Erst kürzlich musste die Königin ihrem einstigen Lieblingssohn Prinz Andrew, 61, alle militärischen Titel und Schirmherrschaften entziehen, Grund ist ein drohender Prozess in den USA. Wenig später meldete sich Prinz Harry, 37, zu Wort und drohte der britischen Regierung mit einer Klage, sollte seine Familie bei einem England-Besuch keinen Polizeischutz bekommen.

Prinz Andrew und seine Skandale: Vom Lieblingssohn zum Außenseiter

Harter Tobak, findet auch Royal-Experte und Buchautor Robert Jobson. "Ihre Majestät hat fast 70 Jahre lang regiert und sieht zu, wie der Ruf der Institution, der sie gedient hat, von innen heraus zerstört wird", sagt Jobson gegenüber dem britischen "Mirror". Seiner Meinung nach sei die Queen nicht in der Lage, noch mehr "Herzschmerz", verursacht durch Harry oder Andrew, zu verkraften. Doch auch die kommenden Monate werden für die 95-Jährige alles andere als leicht: Prinz Harrys Memoiren werden in diesem Jahr erscheinen und im September könnte Prinz Andrew vor Gericht aussagen müssen. Das 70. Thronjubiläum der Queen wird da fast zur Nebensache ...

Royal-News der vergangenen Wochen

Sie haben News verpasst? Die Royal-News der letzten Woche lesen Sie hier.

Verwendete Quellen: express.co.uk

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.