Queen Elizabeth + Prinz Philip: Die Royals gratulieren zum Hochzeitstag

Jennifer Renk
·Lesedauer: 4 Min.

Queen Elizabeth und Prinz Philip haben am 20. November 1947 geheiratet. Zum 73. Jahrestag gibt es auf Instagram Glückwünsche von der Familie.

  Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Catherine (v.l.n..r)
Prinz Charles, Herzogin Camilla, Prinz William und Herzogin Catherine (v.l.n..r)

Die Royals im News-Ticker von GALA

20. November

Kate, William, Charles und Camilla gratulieren zum Hochzeitstag

"Wir wünschen Ihrer Majestät, der Königin, und Seiner Königlichen Hoheit, dem Herzog von Edinburgh, einen sehr glücklichen Hochzeitstag!" freuen sich Prinz William, 38, und Herzogin Catherine, 38, auf Instagram. Dazu posten sie ein neues Foto der Queen und Prinz Philip, das der Palast anlässlich des Jubiläums herausgegeben hat. Die Cambridges schreiben weiter: "Swipen Sie, um die Jubiläumskarte von Prinz George, Prinzessin Charlotte und Prinz Louis für die Königin und den Herzog genauer zu betrachten." Süß: Die Kinder haben Uroma und Uropa etwas Selbstgebasteltes geschenkt. Die Karte mit einer bunten 73 ist auch auf dem offiziellen Palast-Foto zum Hochzeitstag zu sehen.

Auch Prinz Charles, 72, und Herzogin Camilla, 73, grüßen. "Wir wünschen Ihrer Majestät, der Königin, und Seiner Königlichen Hoheit, dem Herzog von Edinburgh, einen glücklichen 73. Hochzeitstag!", lautet ihr Tweet. Digitale Grüße von Prinz Harry, 36, und Herzogin Meghan, 39, gibt es nicht: Sie haben aktuell keinen Social-Media-Account.

19. November

Prinz Harry spricht über sein Leben

Prinz Harry, 36, ist beim 14. "Stand Up for Heroes"-Event zur Unterstützung von Militär-Angehörigen und Veteranen aufgetreten. Bei der von ABC übertragenen Show erzählte er, dass die zehn Jahre in der britischen Armee "mich zu dem gemacht haben, was ich heute bin". Eine enge Bindung zu den Streitkräften spürt Harry bis heute. "Sobald wir diesem Team beitreten, sind wir immer Teil dieses Teams", machte er klar. "Sobald wir gedient haben, dienen wir immer und das mit Stolz." Seine militärischen Erfahrungen hätten sein Leben "für immer und zum Besseren verändert". Englische Medien berichten, er habe seine Karriere 2015 nur ungern beendet. In der ABC-Sendung fuhr Harry mit den bedeutungsschwangeren Worten fort: "Ich wurde in ein Leben mit Pflichten hineingeboren, aber während meines Jahrzehnts in der Armee habe ich mich zu einem Leben im Dienst verpflichtet". Ein kleiner Seitenhieb? Seinen Dienst für die Königsfamilie hat Harry immerhin im Frühjahr 2020 quittiert ...

17. November

Sarah Ferguson ist Tante geworden

Gleich zwei Baby-News hat Sarah Ferguson, 61, in diesem Jahr erhalten: Neben ihrer Tochter Prinzessin Eugenie, 30, ist auch ihre Halbschwester Eliza Ferguson, 34, schwanger geworden. Letztere hat ihr Baby am 15. Oktober geboren, wie jetzt in "Daily Mail" bekannt wird. Elba Pear Rosemary heißt die Kleine. Der dazugehörige Papa ist Elizas Ehemann Harry Cobb. Welch ein Zufall: Der 15. Oktober ist auch der Geburtstag von Fergie.

Ihr Sprecher teilte "Daily Mail" mit: "Die Herzogin ist begeistert. Es war das perfekte Geschenk für ihren Geburtstag." Wegen des Lockdowns kann Sarah Ferguson ihre Nichte, die in London lebt, vorerst nicht kennenlernen. "Wir hoffen wirklich, dass wir uns zu Weihnachten treffen können, wissen es aber offensichtlich noch nicht", sagte die frisch gebackene Mutter der Zeitung. Eliza und Sarah haben denselben Vater - den verstorbenen Major Ronald Ferguson - aber unterschiedliche Mütter.

16. November 2020

Queen Elizabeth wird inspiriert von Herzogin Catherine

Queen Elizabeth, 94, will eine umfassende Umgestaltung des Spielbereiches auf dem Sandringham-Anwesen in Norfolk durchführen lassen. Ideen soll sie sich von Herzogin Catherine, 38, geholt haben. Die hat 2019 unter dem Motto "Back to Nature" ("Zurück zur Natur") auf der "Chelsea Flower Show" einen Garten mit integrierten Spielmöglichkeiten für Kinder designt. Das Ziel: Familien sollen mehr Zeit im Freien verbringen.

Prinz George, 7, Prinzessin Charlotte, 5, und Prinz Louis, 2, hatten die Anlage damals vor der Eröffnung für das Publikum ausprobiert und mächtig Spaß, wie offizielle Aufnahmen beweisen. Auch die Queen zeigte sich beeindruckt, als sie von Kate später herumgeführt wurde.

Ein Spielplatz bei "Gan Gan" würde George, Charlotte und Louis sicher gut gefallen. Das Landhaus von Kate und William, Anmer Hall, ist nur sechs Autominuten von der Residenz der Queen entfernt. In dem kinderfreundlichen Garten soll es unter anderem Wasserspieltische mit Pumpen sowie Sprachrohre geben, damit die Kinder spielerisch miteinander kommunizieren können. Allerdings: Der Bereich ist für mehrere Monate öffentlich zugänglich. Rund 500.000 Besucher kommen jährlich nach Sandringham.

Verwendete Quelle: thesun.co.uk, people.com, dailymail.co.uk, twitter.com, instagram.com