Werbung

Rücktritts-Schock bei Rodgers-Team

Mit diesem Rücktritt hat niemand gerechnet. In weniger als zwei Wochen beginnt die neue NFL-Saison. Bei den hoch ambitionierten New York Jets wird dann aber ein Spieler fehlen: Corey Davis. Der Wide Receiver hat im Alter von 28 Jahren seine Karriere mit sofortiger Wirkung beendet.

„Seit einiger Zeit denke ich darüber nach, mich vom Football zu verabschieden. Diese Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen“, meldete sich der Sportler zu Wort.

Und weiter: „Obwohl ich ein tiefgründiger Mensch bin, bin ich ein Mann der wenigen Worte. Ich habe intensiv darüber nachgedacht, was ich tun soll, und ich habe das Gefühl, dass der Abschied derzeit der beste Weg für mich ist.“

Jets-Star Corey Davis beendet Karriere

Für die Jets-Fans dürfte die Entscheidung mehr als nur überraschend kommen, gilt das Team seit dem Trade für Quarterback-Superstar Aaron Rodgers und der Verpflichtung weiterer Topspieler doch als Anwärter auf den Super Bowl.

„Er ist ein echter Kämpfer auf dem Spielfeld und hatte einen enorm positiven Einfluss in der Umkleidekabine. Wir sind Corey dankbar für all die harte Arbeit und das Engagement, das er in dieses Team gesteckt hat, und wir wünschen ihm alles Gute für die Zukunft“, erklärte Jets-Head-Coach Robert Saleh.

Neben Toptalent Garrett Wilson und den Neuzugängen Allen Lazard sowie Mecole Hardman galt Davis als einer der wichtigsten Receiver im Team.

Nach sechs Jahren in der NFL und 17 Touchdowns in 78 Spielen beendet er nun seine Karriere.