Rätsel gelöst: Woher die kleinen Löcher in deinen T-Shirts kommen (nein, es sind keine Motten)

Online-Detektive haben eines der größten Rätsel des Lebens gelöst: Woher kommen die winzigen Löcher in T-Shirts? Ein Tipp: Es sind keine Motten.

Seit Jahren fragen sich die Menschen, warum im unteren Bereich auf der Vorderseite ihrer T-Shirts fast identische Löcher auftauchen (Symbolbild: Getty Images)
Seit Jahren fragen sich die Menschen, warum im unteren Bereich auf der Vorderseite ihrer T-Shirts fast identische Löcher auftauchen (Symbolbild: Getty Images)

Seit Jahren fragen sich die Menschen, warum im unteren Bereich auf der Vorderseite ihrer T-Shirts fast identische Löcher auftauchen. Egal, ob es sich um ein Designer-T-Shirt oder ein einfaches Teil von KiK handelt: Diese lästigen Löcher machen keinen Unterschied, und die Leute haben auf der Suche nach einer endgültigen Antwort die Tiefen des Internets durchforstet.

Zuvor gab es Theorien, dass die Löcher in den T-Shirts von Insekten wie Motten, Silberfischchen, Ameisen und sogar von Kakerlaken verursacht werden.

Rätsel gelöst: Woher die kleinen Löcher in deinen T-Shirts kommen (nein, es sind keine Motten)
Online-Spürnasen haben das Rätsel der winzigen Löcher auf T-Shirts gelöst, nachdem das Problem in einem viralen Video angesprochen wurde. Quelle: TikTok/@StarryNoisy

Andere meinten, die Löcher kämen daher, dass sich die Hemden in der Waschmaschine oder im Trockner verfangen, aber das ist keine Antwort darauf, warum die Löcher immer an der gleichen Stelle sind.

Was ist also die Ursache für winzige Löcher in T-Shirts?

Die Antwort auf die uralte Frage, wie diese lästigen Löcher entstehen, ist viel einfacher, als die meisten Leute denken: Sie werden durch Reibung verursacht.

Die häufigste Ursache für winzige Löcher in T-Shirts ist die Reibung an den Metallteilen unserer Jeans, also zum Beispiel an Knöpfen, Reißverschlüssen, Nieten und sogar den harten Fadenknoten am Hosenschlitz.

Rätsel gelöst: Woher die kleinen Löcher in deinen T-Shirts kommen (nein, es sind keine Motten)
Es stellt sich heraus, dass Reibung durch Metallteile an der Jeans eine der Hauptursachen für kleine Löcher in T-Shirts ist. Quelle: Getty

Wenn dann auch noch ein Sicherheitsgurt im Spiel ist, man eine schwere Umhängetasche mit sich herumschleppt oder an einer Bank oder einem Schreibtisch arbeitet, ist die Wahrscheinlichkeit, dass diese Löcher entstehen, noch größer.

Der Grund dafür, warum diese winzigen Löcher in den letzten Jahren immer häufiger auftreten, ist wahrscheinlich Fast Fashion, d. h. die Einzelhändler verwenden minderwertige Baumwolle und Jerseystoff, um ihre Preise konkurrenzfähig zu halten.

Viraler TikTok-Clip hilft, den mysteriösen Fall der T-Shirt-Löcher zu lösen

Während viele Leute das Internet durchforsten, um den mysteriösen Löcher in ihren T-Shirts auf den Grund zu gehen, hat eine Frau mit ihrem TikTok-Video zu diesem Thema die Aufmerksamkeit von Millionen von Menschen erregt.

In ihrem TikTok-Clip mit dem Titel „It's not moths“ (auf Deutsch: Es sind keine Motten) fragt sie, warum alle ihre T-Shirts an der gleichen Stelle winzige Löcher haben.

„Es gibt diese kleinen Löcher an der gleichen Stelle auf fast jedem meiner T-Shirts", heißt es in dem Text zu dem Video, in dem verschiedene T-Shirts mit der gleichen Art von Löchern zu sehen sind.

Das sympathische Video ging viral. Es wurde über 13 Millionen Mal aufgerufen und erhielt über 31.000 Kommentare von Leuten, die die richtige Theorie aufstellten, dass der Grund die „Reibung“ sei, die durch Reißverschlüsse, Knöpfe, Arbeitsplatten und Sicherheitsgurte verursacht wird.

Wie man lästige Löcher in Oberteilen verhindert

Auch wenn Löcher in T-Shirts für manche unvermeidbar scheinen, gibt es durchaus Möglichkeiten, ihnen vorzubeugen.

Das Tragen einer Schürze bei der Arbeit an einer Arbeitsplatte verhindert die Reibung zwischen Shirt und Arbeitsplatte und das Einstecken des Oberteils in die Hose verhindert, dass es an Jeansknöpfen oder Reißverschlüssen reibt.

Auch wenn du hochwertige Baumwolloberteile kaufst, verlängerst du deren Lebensdauer.

Liebhaber des „French Tuck“, bei dem das untere Ende des T-Shirts in die Vorderseite der Jeans gesteckt wird, werden sich ebenfalls darüber freuen, dass dadurch die Reibung, die diese Löcher verursacht, reduziert wird.

Video: Coole Upcycling Ideen für deine T-Shirts

Siobhan Graham

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.