Rihanna: Gerüchte-Starter entschuldigt sich

·Lesedauer: 1 Min.
Rihanna credit:Bang Showbiz
Rihanna credit:Bang Showbiz

Rihannas Trennung war nur ausgedacht.

Die 'We Found Love'-Hitmacherin erwartet ihr erstes Kind mit ihrem Rapper-Freund und Insider bestätigten gegenüber TMZ vor kurzem, dass die Gerüchte über einen möglichen Betrug und eine Trennung, die im Internet kursierten, nicht stimmen. Andere Quellen hatten behauptet, dass der Rapper und Rihanna beschlossen hätten, nach Untreue-Behauptungen getrennte Wege zu gehen. Jetzt hat sich Louis Pisano, also der Influencer, der die Gerüchte in die Welt gesetzt hatte, entschuldigt. „Gestern Abend habe ich eine dumme Entscheidung getroffen und eine Information getwittert, die ich erhalten hatte“, begann Louis seine Entschuldigung auf Twitter.

Er werde aber nicht verraten, wer seine ursprüngliche Quelle war, „denn am Ende des Tages habe ich die Entscheidung getroffen, diesen Tweet zu verfassen. Daher möchte ich mich in aller Form bei allen Parteien entschuldigen, auf die meine Handlungen und meine unbedachten Tweets Auswirkungen hatten.“ Das Paar hält seine Beziehung ziemlich privat, obwohl sie beide internationale Stars sind, aber der Musiker hatte zuvor in einem Interview offen darüber gesprochen, dass Rihanna die „Eine" für ihn sei. Auf die Frage, wie es sich anfühle, in einer Beziehung zu sein, verriet er zuvor gegenüber dem 'GQ'-Magazin: „So viel besser. Es ist so viel besser, wenn man "die Eine" hat. Sie macht wahrscheinlich ungefähr eine Million der anderen aus. Ich denke, wenn man es weiß, weiß man es. Sie ist "Die Eine".“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.