Roku, Netflix & Walt Disney: Ist Werbung der Indikator, dass der Streaming-Markt reif wird?

Streaming-Aktie
Streaming-Aktie

Roku (WKN: A2DW4X) macht es, Netflix (WKN: 552484) inzwischen ebenfalls und Walt Disney (WKN: 855686) ist kurz davor: Nein, diese Akteure sind nicht nur im Streaming-Markt vertreten, sondern sie setzen auf Werbung. Zugegebenermaßen ist die Ausrichtung unterschiedlich. Wir blicken auf einen Gatekeeper für den Zugang und zwei direkte Content-Anbieter. Das ist trotzdem ein gemeinsamer Nenner.

Möglicherweise ist das bezeichnend für den Streaming-Markt. Die neuesten Schritte von Walt Disney und Netflix können insbesondere zeigen, dass wir uns in einer reiferen Marktphase befinden. Werbung ist so etwas wie das letzte Mittel. Oder auch der Schritt, um die Massentauglichkeit zu erreichen. Sehen wir uns die These einmal näher an.

Roku, Netflix, Walt Disney: Der Streaming-Markt und Werbung

Wenn wir uns die Motivation von Netflix und Walt Disney ansehen, so können wir jedenfalls festhalten: Es geht beim Schalten von Werbung primär um Wachstum. Beide Streaming-Konzerne haben zumindest phasenweise festgestellt, dass es langsamere Zuwächse gibt. Deshalb folgte die Orientierung hin zu einem günstigeren Basisangebot für ein bisschen Advertising. So weit, so gut.

Der springende Punkt ist: Mit jeweils über 200 Mio. Abonnenten auf Konzernebene ist das Angebot in einer reiferen Phase. Mal mehr, mal weniger, Disney+ besitzt möglicherweise noch etwas Aufholpotenzial. Trotzdem ist Netflix als ein Akteur diesen Schritt gegangen, um das Wachstum anzukurbeln. Die Konkurrenz geht mit, um Schritt halten zu können. Damit beginnt eine neue Ära. Vielleicht die des langsameren Wachstums. Oder auch die der noch größeren Akzeptanz durch ein kostengünstigeres Angebot für Verbraucher.

Selbst Roku hat vor geraumer Zeit auf digitale Werbung gesetzt. Mit dem Zukauf von DataXu stellte man die Weichen, um die eigene Plattform in dieser Hinsicht effizient monetarisieren zu können. Wobei die Motivation hier anfangs die war, mehr Umsatz je Nutzer zu generieren. Das zeigt jedoch, dass Werbung insgesamt eine Zukunft des Streaming-Marktes sein kann.

Trotzdem müssen insbesondere die Content-Anbieter zunächst zeigen, dass sie sich selbst nicht ihren Vollpreis-Kundenstamm wegkannibalisieren. Das würde wiederum ansonsten eine neue Ära bedeuten, die rückläufig für den Streaming-Markt und insbesondere Walt Disney und Netflix wäre.

Die nächste Stufe

Insgesamt bewegt sich der Streaming-Markt jedoch in Richtung Werbung. Netflix, Walt Disney und Roku spielen hier allesamt eine größere Rolle. Es kann ein vollkommen neues Marktvolumen erschließen, bedeutet aber auch gewisse Risiken. Seien wir gespannt, welche Konzerne und Akteure auf der richtigen Seite dieser Veränderung stehen. Es geht um eine ganze Menge.

Der Artikel Roku, Netflix & Walt Disney: Ist Werbung der Indikator, dass der Streaming-Markt reif wird? ist zuerst erschienen auf The Motley Fool Deutschland.

Mehr Lesen

Vincent besitzt Aktien von Netflix, Roku und Walt Disney. The Motley Fool besitzt und empfiehlt Aktien von Netflix, Roku und Walt Disney und empfiehlt die folgenden Optionen: Long January 2024 $145 Call auf Walt Disney und Short January 2024 $155 Call auf Walt Disney.

Motley Fool Deutschland 2022