Werbung

Rose über Svensson: "Toller Mensch, toller Trainer"

Rose ist mit RB am Wochenende in Mainz zu Gast (Sebastian El-Saqqa)
Rose ist mit RB am Wochenende in Mainz zu Gast (Sebastian El-Saqqa)

Trainer Marco Rose hat vor dem Duell von RB Leipzig mit dem FSV Mainz 05 emotional und mit Bedauern auf den Rücktritt seines Amtskollegen Bo Svensson reagiert. "Ich habe eben sein Video zum ersten Mal gesehen, wie er sich verabschiedet hat und das ist schon ganz großer Sport", sagte Rose am Freitag.

Svensson, den Rose noch aus der gemeinsamen Zeit bei den Rheinhessen kennt, sei ein "großer Typ, ein toller Mensch, ein toller Trainer und Samstag leider nicht da". Er wolle den Schritt eigentlich "gar nicht kommentieren", meinte Rose, "weil ich nicht weiß, ob das jeder so wertschätzt oder richtig aufnimmt, wie es auch gemeint ist".

In den vergangenen Wochen seien viele Dinge geschrieben worden, Menschen würden "sich rausnehmen zu werten, dadurch entstehen natürlich auch in anderen Vereinen Situationen". Das gehöre "scheinbar zum Geschäft" dazu, deswegen "werde ich mich persönlich bei Bo melden", betonte Rose: "Viele vergessen, dass bei dem, was wir hier mit Leidenschaft, mit Liebe, mit Energie, in der Absicht, das Beste für den Verein zu wollen, immer Menschen dahinterstehen." Teilweise sei es in seinen Augen "leichtfertig, wie damit umgegangen wird, und es hat mich angefasst muss ich sagen".

Nach dem Rücktritt von Svensson erwartet Rose am Samstag (15.30 Uhr/Sky) in Mainz eine Mannschaft, "die in den letzten Wochen gekämpft hat" und "sich Samstag mit ihrer Leistung auch ein Stück weit bei Bo bedanken wollen wird, für das, was er dort in den letzten Jahren geleistet hat".