Rote-Bete-Cappuccino: Rote-Bete-Cappuccino für Kaffeegenuss mit Vitaminboost

Jenifer Nadolski
·Lesedauer: 1 Min.

Rote-Bete-Cappuccino ist nicht bloß ein optischer Hingucker, sondern besonders in der kühlen Jahreszeit ein willkommener Aufwärmer. Durch den Rote-Bete-Saft bekommt der Cappuccino die außergewöhnliche Farbe und Vitaminkraft.

  Rote-Bete-Cappuccino: Das Trend-Getränk in der kalten Jahreszeit
Rote-Bete-Cappuccino: Das Trend-Getränk in der kalten Jahreszeit

Rote-Bete-Cappuccino? Diese Kombination mag im ersten Moment etwas skurril klingeln, ist jedoch ein Trend-Getränk, dass es definitiv verdient, beachtet zu werden. Durch den herb-bitteren Geschmack des Rote-Bete-Saftes und den schokoladigen Nuancen des Kaffees entsteht ein herrliches Aroma.

Rote-Bete-Cappuccino: Volle Vitaminpower

Die Zubereitung des Rote-Bete-Cappuccinos ist wirklich einfach und Sie entlocken ihren Gästen ganz sicher ein erstauntes "Wow", wenn sie das Trend-Getränk servieren. Hinzu kommt die Vielzahl an Vitaminen und Mineralstoffen, die der Rote-Bete-Saft beisteuert. BS-Royals-Internationaler-Tag-des-Kaffees

Rote-Bete-Saft enthält sowohl eine hohe Menge Vitamin C als auch wichtige Mineralstoffe wie Kalium, Kalzium, Natrium, Eisen, Magnesium und Zink. Perfekt für die Stärkung des Immunsystems im Herbst und Winter.

Rote-Bete-Cappuccino: Die Zutaten

  • 1 frisch aufgebrühten Espresso

  • 150 ml Milch

  • 50 ml Rote-Bete-Saft

  • nach Belieben Zucker

Rote-Bete-Cappuccino: Die Zubereitung

  1. Espresso frisch aufbrühen und in eine Tasse geben.

  2. Milch und Rote-Bete-Saft gemeinsam erhitzen und aufschäumen. Zum Espresso in die Tasse geben.

  3. Das Getränk nach Belieben mit Zucker, Honig oder einem anderem Süßmittel verfeinern.

Genuss-Tipp: Verwenden Sie für diesen Cappuccino eine Bohne mit mildem, schokoladigen Aroma. Dieser harmonisiert perfekt zu der herben Roten Bete. Anstelle von Milch können Sie auch einen Haferdrink verwenden.