Royaler Besuch: So verbrachten Charles und Camilla ihren Tag in Berlin

Der britische Prinz Charles und seine Frau Herzogin Camilla besuchten Berlin. Der Tag im Blog.

Berlin. Gerade erst ist der jüngste Spross der britischen Königsfamilie zur Welt gekommen. Am Mittwoch wurden die ersten Bilder von "Baby Sussex" gezeigt. Der Opa des Babys, Prinz Charles (70), besucht nun für vier Tage mit seiner Frau Camilla (71) Deutschland.

Die Royals auf Deutschlandbesuch – das ganze Programm:

• Dienstag, 7. Mai: Ankunft in Berlin Treffen mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

• 16 Uhr: Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD) erwartet die beiden am Brandenburger Tor

Abends: Botschaft feiert in ihrer Residenz nachträglich den Geburtstag von Königin Elizabeth II.

• Mittwoch, 8. Mai: Ankunft in Leipzig

• 13.30 Uhr: Treffen mit Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) und Oberbürgermeister Burkhard Jung (SPD) am Alten Rathaus

• Donnerstag, 9. Mai: Ankunft in München

• 14.15 Uhr: Treffen mit dem bayrischen Ministerpräsidenten Markus Söder (CSU) auf dem Max-Joseph-Platz in München

+++ "Queen's Birthday Party" in der britischen Botschaft +++

Beim Abendessen zu Ehren von Queen Elizabeth hält Prinz Charles die Hälfte seiner Rede auf Deutsch, sagt, er freue sich, wieder einmal in Berlin zu sein. An kaum einem anderen Ort sei Geschichte so spürbar. Zu den Gästen in der Residenz des britischen Botschafters sind unter anderem Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), der Ehemann Daniel Funke mitgebracht hatte, Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Die Linke) und Berlins Regierender Bürgerm...

Lesen Sie hier weiter!