Royals: Entfachen diese Fotos ihr Heimweh?

·Lesedauer: 1 Min.

Die schwedischen Royals zeigen sich bei einem Familienausflug im Schnee. Prinzessin Madeleine ist weit entfernt in den USA.

  Prinzessin Madeleine
Prinzessin Madeleine

Die Royals im News-Ticker

15. Februar 2021

Prinzessen Madeleine vermisste ihre Familie

Prinzessin Madeleine, 38, hat ihre Familie seit über einem Jahr nicht gesehen. Grund ist das Coronavirus. Was sie wohl fühlte, als sie letzte Woche die Fotos von Königin Silvia, 77, und König Carl Gustaf, 74, sah, die mit Prinzessin Victoria, 43, Prinz Daniel, 47, und ihren Kindern vergnügt im Schlosspark Ski fuhren? Man weiß es nicht. Aber naheliegend ist, dass es ein Gefühl der Sehnsucht ausgelöst haben könnte. Erst im Dezember erzählte Madeleine in der Sendung "Året med kungafamiljen" (auf Deutsch: "Das Jahr mit der Königsfamilie"), wonach sie sich besonders sehnt: "Ich freue mich darauf, wenn wir uns alle in den Arm nehmen können. Das vermisse ich am meisten."

Schwedische Royals: Ausflug in den Schnee während des Corona-Lockdowns

Der Wunsch, schon bald nach Schweden fliegen zu können, wird sich aber wohl nicht so schnell erfüllen lassen. Ein Ende der Corona-Pandemie und den damit verbundenen Reisebeschränkungen sind leider nicht in Sicht. Prinzessin Madeleine wird sich wohl noch ein wenig vertrösten müssen. Allerdings: Auch Prinz Carl Philip, 41, und Prinzessin Sofia, 36, waren bei dem Schneespaß nicht dabei. Warum, sehen Sie hier.