Russische Eishockey-Spielerinnen posieren nackt für Jahreskalender

Mehrere Frauen der russischen Eishockey-Liga WHL haben für den jährlichen Kalender posiert. Für das Jahr 2020 hüllten sich die nackten Frauen ausschließlich in Blumen.

Anna Prugova ist eine der zwölf Frauen im WHL-Kalender. (Bild: Instagram Anna Prugova)

“Zwölf weibliche Spielerinnen aus sieben Klubs der WHL haben demonstriert, dass jede Spielerin jenseits ihrer Qualitäten auf dem Eis auch Zärtlichkeit, Aufrichtigkeit und Köstlichkeit vereinbart”, schrieb die WHL in der Anzeige für den Kalender 2020.

Die Blumen des Kalenders sind auf die jeweilige Jahreszeit abgestimmt und liefern somit ein wandelndes Bild im Laufe des Jahres. Zu sehen ist unter anderem Anna Prugova, Torhüterin des Klubs aus Agidel, die sich in Rosen bettet.

Alle 12 Bilder des Kalenders zum Durchklicken:

Neben der WM-Bronzegewinnerin von 2013 und 2016 ist auch Nina Pirogova zu sehen, die für Tornado auf Torejagd geht. Sie ist eher im Frühherbst verankert, hält einen Apfel und posiert vor Sonnenblumen.

SKSO-Spielerin Alexandra Vovrushko liegt umzingelt von Kürbissen und nur von wenigen gelben Blättern bedeckt auf einer Seiten im Herbst. Elizaveta Konadkova, ebenfalls aus Agidel, hat ein Kleid und eine Art Turban aus weißen Blumen um den Körper gelegt bekommen.

“In allen Fotografien sieht man uns so, wie wir sind: Sanft und schön”, sagte Konadkova zu den Bildern. Milena Tretiak, die auf ihrem Bild einen großen Strauß Blumen hält, fügte an: “Das Modeln ist nicht so leicht, wie es vielleicht aussieht.”