Russischer Regisseur darf überraschend in Hamburg inszenieren

Der russische Star-Regisseur Kirill Serebrennikow stand in seiner Heimat viele Jahre unter Hausarrest. Überraschernd durfte er kürzlich ausreisen, um am Hamburger Thalia-Theater ein Stück von Anton Tschechow zu inszenieren. Anschließend will er zurück.

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.