Ryan Reynolds freut sich auf Familienzeit

·Lesedauer: 1 Min.
Ryan Reynolds credit:Bang Showbiz
Ryan Reynolds credit:Bang Showbiz

Ryan Reynolds möchte während seiner Karriere-Pause so viel Zeit wie möglich mit seinen Töchtern verbringen.

Der ‚Free Guy‘-Star kündigte kürzlich an, sich bis „mindestens Sommer 2022“ eine berufliche Auszeit zu gönnen. Währenddessen will er sich ganz seiner Familie widmen. Zusammen mit Ehefrau Blake Lively zieht der Schauspieler die Töchter James (6), Inez (5) und Betty (2) groß.

Dass nicht jeder einfach ein Sabbatical einlegen kann, ist Ryan bewusst. „Du kannst nicht sagen, dass du das tust, ohne das unanständige Privileg anzuerkennen, dass du es tun kannst“, räumt er im Interview mit dem ‚Fatherly‘-Magazin ein. „Ein Teil davon dreht sich darum, Blake zu erlauben, einige der Dinge zu tun, die sie tun möchte, und sie in ihrer eigenen Sandbox spielen zu lassen. Und der andere Teil ist rein egoistisch. Ich will diese Zeit einfach nicht missen. Diese Zeit bekommst du nicht zurück. Und meine Kinder sind jetzt in der Schule, also können sie nicht mit mir zu Locations reisen. Ich muss da sein. Es ist also wichtig und ich habe großes Glück, dass ich es tun kann.“

Im Haus des Hollywood-Paars sei dank der drei Kids definitiv „immer was los“, lacht der 45-Jährige. „Es gibt immer etwas Außerplanmäßiges, das die Kinder machen. Also, ja, ich werde da sein und all diese Sachen machen. [Aber die Hauptsache ist, dass ich] morgens und abends für meine Kinder da bin, mit ihnen aufstehe und sie nachts ins Bett bringe. Das sind keine Dinge, die sich in irgendeiner Weise oder Form besonders anfühlen sollten.“

Wir möchten einen sicheren und ansprechenden Ort für Nutzer schaffen, an dem sie sich über ihre Interessen und Hobbys austauschen können. Zur Verbesserung der Community-Erfahrung deaktivieren wir vorübergehend das Kommentieren von Artikeln.