Süße Fragerunde: George, Charlotte und Louis bezaubern das Netz

(amw/spot)
·Lesedauer: 1 Min.


Prinz George (l.), Prinzessin Charlotte und Prinz Louis mit ihren Eltern Prinz William und Herzogin Kate. (Bild: imago images/PA Images/DougxPeters)
Prinz George (l.), Prinzessin Charlotte und Prinz Louis mit ihren Eltern Prinz William und Herzogin Kate. (Bild: imago images/PA Images/DougxPeters)

Der königliche Nachwuchs macht seine ersten eigenen Schritte: In einem Video stellen Prinz George (7), Prinzessin Charlotte (5) und Prinz Louis (2) jeweils eine Frage an den Naturforscher Sir David Attenborough (94), der ihnen Fragen zur Tierwelt beantwortet. Auf dem offiziellen Twitter-Account ihrer Eltern Prinz William (38) und Herzogin Kate (38) wurde der Clip veröffentlicht. "Sir David Attenborough, wir haben einige Fragen an Sie", schrieben sie dazu. Viele User sind begeistert - denn sie haben die Stimmen der drei Kinder vorher noch nie gehört.

Das wollten die kleinen Royals wissen

Zuerst ist Prinz George an der Reihe. Der Siebenjährige steht vor einer Hecke und fragt mit selbstbewusster Stimme: "Hallo David Attenborough, welches Tier wird Ihrer Meinung nach als nächstes aussterben?" Attenborough antwortet, er hoffe, dass keine weiteren Spezies aussterben. "Denn es gibt viele Dinge, die wir tun können, wenn Tiere vom Aussterben bedroht sind. Wir können sie schützen."

Prinz William und Prinzessin Kate: Ein Koala bringt sie zum Strahlen

Danach überrascht Prinzessin Charlotte mit ihrer Frage: "Ich mag Spinnen. Mögen Sie auch Spinnen?" "Ich liebe Spinnen. Ich freue mich, dass du sie auch magst", antwortet der Naturforscher begeistert. Den Abschluss macht Prinz Louis. Der Jüngste möchte wissen, welche Tiere Attenborough gerne mag. "Ich glaube, ich mag Affen am liebsten", so der 94-Jährige.

Die Fans sind von dem zuckersüßen Frage-Antwort-Clip begeistert. "Das ist das süßeste Video, dass ich je gesehen habe" oder "Ich schmelze, das ist einfach wundervoll. Gut gemacht Kinder! Und Sir David ist großartig", ist unter anderem in den Kommentaren zu lesen.